Neuenrader Rewe-Kaufpark wird umgebaut

+
Viele Handwerker waren im Einsatz - am Montag ist Neu-Eröffnung.

Neuenrade - Der Parkplatz vor dem Rewe-Kaufhaus ist voll besetzt, doch es sind nicht Kunden, die den Markt am Kreisel / Ecke Neue Mühle besuchen wollen: Die Autos gehören Handwerkern und Mitarbeitern, denn der Rewe Kaufpark wird umfassend renoviert.

Das diene der Stärkung des Standortes und Sicherung der Arbeitsplätze, hieß es aus der Verwaltung der Firmengruppe. Wie der zuständige Marktleiter, Martin Löbel, erläuterte, werden die Umbauarbeiten, die fast die gesamte Woche andauerten, in dieser Woche abgeschlossen, sodass der Markt am Montag wieder eröffnet wird. Dann gibt es auch ein Geschenk für die Kunden und unter anderem Verkostungen. Die zeigten sich höchst interessiert am Ausbau des Marktes und Kundschaft aus Altena und gar Ihmert erkundigten sich.

Einiges wird anderes: Demnach gibt es eine neue Aufteilung der Warengruppen im Markt: So rücken die Tiefkühltruhen in die Nähe der Kassen, damit der Kunde nicht mit der Tiefkühlware durch den ganze Laden laufen muss. Auch der Frontbereich hat sich geändert: Es gibt eine neue Glasfront aus UV-Schutzglas. Neue Regalelemente gibt es ebenso für den Markt und die Beleuchtung wurde geändert. Statt Leuchtstoffröhren wird es nun energiesparendes LED-Licht geben. Ein Teil der Ware wurde während der Arbeiten auf die anderen Märkte verteilt.

Ganz neu konzipiert werde auch der Backshop der Bäckerei Kayser, erläuterte der Marktleiter im Gespräch. Auch der Getränkemarkt werde neu hergerichtet. Wie hoch nun die Investitionssumme ist, vermochte man nicht zu sagen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare