Stimmung bei Suppe und Bier

Neuenrade - Zu guter Stimmung, Suppe und viel Bier trafen sich die Affelner Schützensenioren am Sonntagmorgen im frisch renovierten Speiseraum der Schützenhalle. „Es soll heute aber nicht nur ums Bier gehen, es geht uns um die Gemütlichkeit und darum, dass wir ein paar schöne Stunden miteinander verbringen“, begrüßte der Vorsitzende Stefan Kemper die Schützenbrüder.

Der Frühschoppen wird alle zwei Jahre für die 133 Mitglieder, die älter als 65 Jahre sind, ausgerichtet. Organisator war dieses Mal der 2. Vorsitzende Dirk Schlotmann.

Dieser zeigte sich sehr zufrieden, denn der Vorstand habe gut mitgespielt und die Organisation sei reibungslos verlaufen. Diese Veranstaltung fand nun bereits zum vierten Mal statt und wurde vor sechs Jahren auf Wunsch der älteren Mitglieder eingeführt.

Zuvor trafen sich die Schützensenioren immer Samstagabends zum Dämmerungsschoppen. Da jedoch viele von ihnen dann noch andere Termine hatten, verschoben die Mitglieder das Treffen auf den Sonntagmorgen.

„Aber nur weil es jetzt Frühschoppen heißt können wir trotzdem ruhig erst in der Dämmerung wieder nach Hause gehen“, stellte Kemper klar. 

Für die musikalische Begleitung sorgte der Musikverein Affeln. Als besonderem Höhepunkt hatten die Schützen den Comedian Wolfgang Mette alias Cilli Alperscheid eingeladen, der mit seinem Programm „Rabenmutter“ für viel Gelächter sorgte.

Auch einige der Gäste konnten spontan etwas vortragen und Organisator Kemper nannte einige Zahlen und Daten rund ums Schützenfest.

Mehr als 40 Senioren waren in den Speiseraum der Schützenhalle gekommen, darunter auch zwei der ältesten Schützenbrüder im Alter von 89 und 90 Jahren.

„Ich bin extra eine Stunde von Olsberg nach Affeln gefahren um heute dabei zu sein“, erzählte Antonius Wiesemann-Hesse. „Der Frühschoppen ist wie ein kleines Dankeschön an die älteren Mitglieder und die Stimmung ist einfach toll“, lobt er die Organisatoren.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare