Marschtrommel gestohlen: Beim Musikzug Langenholthausen hofft man auf reuige Diebe

+
Die Marschtrommel (SONOR MP 1410 CW PARADE 14“x10“ mit einem EVANS 14“ Hydraulik Blue Snare Schlagfell) wurde gestohlen

Küntrop/Langenholthausen - Unschöner Vorfall auf dem Küntroper Schützenfest. Dort wurde dem Musikzug Langenholthausen in der Nacht vom Samstag, 27. Juni auf Sonntag, 28. Juni die Marschtrommel offensichtlich gestohlen.

Bisher konnten die Musiker die Trommel nicht wieder auffinden. Es handelt sich dabei um eine „SONOR MP 1410 CW PARADE 14“x10“ mit einem EVANS 14“ Hydraulik Blue Snare Schlagfell“.

Die Verantwortlichen des Musikzuges aber natürlich auch der Schützenbruderschaft St. Sebastian hoffen, dass die Trommel wieder auftaucht. Sie fragen: „Wer kann Angaben zum Verbleib der Marschtrommel machen?“

Zudem hoffen sie auf ein Einsehen. Wer auch immer im Besitz des Musikinstrumentes sei, könne die Marschtrommel samt Zubehör auch jederzeit vor das Feuerwehrgerätehaus in Langenholthausen stellen. In diesem Zusammenhang bitten die Langenholthausener um Hinweise, welche Personen in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf der Musikbühne das Schlagzeug ausprobiert und teilweise auseinandergebaut haben. Wie auch immer: Eigentümer und Schützen würden sich über Hinweise auf den Verbleib der Trommel freuen.

Gerne kann man sich an Schützen-Geschäftsführer Patrick Bexten wenden, unter der E- Mail-Adresse pb@schuetzen-kuentrop.de. Die Musikkapelle Langeholthausen muss noch bei sieben Schützenfeste spielen und dabei ungern auf eine Trommel verzichten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare