„Kunst und Klön“ ist ein Erfolg

Hübsche Dekorationen aus Holz, die sich besonders für die Herbstzeit eignen, waren gestern in der Eulengasse im Angebot.

Neuenrade - Schauer gingen am Sonntag über Neuenrade nieder. Der ohrenbetäubende Lärm einer Kettensäge mischte sich mit dem Prasseln des Regens. Dabei strahlte die ordentlich besuchte Eulengasse etwas von entspannter Gemütlichkeit aus.

Menschen, die sich entsprechend der Witterung angezogen hatten, ließen es sich gut gehen, klönten, saugten die positive Stimmung in sich auf. „Kunst und Klön“ bot am Sonntag trotz bescheidender Rahmenbedingungen eine Fülle „Guter-Laune-Aktivitäten“ – kombiniert mit einem verkaufsoffenen Sonntag, der das Angebot maximierte.

Mit grob aussehendem Werkzeug wirkten Interessierte am Eingang zur Gertruden-Passage auf eine Schieferplatte ein. Wenn es ein Könner macht – oder eine talentierte Person mit Unterstützung eines Spezialisten – dann entstehen mitunter fein wirkende Kunstwerke. In der Getrudenpassage versuchten sich am Sonntag etliche Kinder und Jugendliche daran, aus einer Steinplatte ein Herz oder Ähnliches zu formen. Arbeit zur Entspannung – die Kinder waren in ihrem Element. Einen Steinwurf weiter ein ähnliches Szenario, nur ein anderes Material. Kettensägenkunst vom Feinsten: Mit etwas Abstand verfolgten die Passanten gebannt das handwerkliche Können des Meisters an der Säge.

Vorbei am Schmied, den ersten Verkaufsständen, dem Glaskunst-Open-Air-Atelier, lud der überdachte Bühnenbereich zum Verweilen an. Über den Tag verteilt wechselten die Musiker, mal verwöhnten Klavierklänge das Publikum, mal stellten die Southland Voices ihr Können unter Beweis.

Bei einem Gläschen Wein oder einem köstlichen Happen standen die Besucher der Festmeile beieinander, ließen den Blick über die mal mehr, mal weniger gut besuchte Gasse streifen und waren einer Meinung: Kunst und Klön ist auch bei Regenwetter einen Besuch wert. Entsprechend wasserfeste Kleidung vorausgesetzt, eröffneten sich dem Publikum facettenreiche Unterhaltungsmöglichkeiten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare