Kunst-Ausstellung im Foyer des Rathauses

Leuchtende Farben

+
Anja Sonneborn stellt bis zum 30 Juni ihre farbenfrohen Werke im Foyer des Rathauses aus.

Neuenrade - „In Neuenrade herrscht einfach ein tolles Ambiente. Die Natur beflügelt die Seele.“ Seit Montag ist im Foyer des Rathauses eine Kunst-Ausstellung der Hobby-Künstlerin Anja Sonneborn zu besichtigen.

„Ich bin sehr stolz und froh, dass wir mit Anja Sonneborns Werken wieder eine Kunstausstellung im Rathaus veranstalten können“, erläutert Amtsleiter Dierk Rademacher und fügt hinzu: „Es ist uns wichtig, dass wir die Kunst zum Bürger bringen, daher stellen wir die Gemälde im Foyer des Rathauses, wo immer viele Menschen vorbeikommen, aus.“

Die Gemälde sind laut Sonneborn von der Natur Neuenrades inspiriert: „Das Bild ‘Glühwürmchen’ ist beispielsweise entstanden, als ich vergangenen Sommer um Mitternacht in unserem Garten saß und darauf gewartet habe, dass die Glühwürmchen erscheinen.“

Die Werke von Sonneborn sind von der sogenannten „Dot-Painting-Methode“, der Kunst der australischen Aborigines, inspiriert. Dabei wird Acrylfarbe mit Wattestäbchen auch die Leinwand getupft. Zumeist werden hierdurch geometrische Formen mit Punkten aufgebaut.

Anja Sonneborn nutzte diese Methode, um die Natur Neuenrades dazustellen. „Wichtig ist mir bei meinen Arbeiten, nie etwas abzumalen, sondern etwas Neues aus meiner Fantasie und kreativität entstehen zu lassen“, erklärt die Künstlerin ihre Arbeitsweise.

„Die Gemälde sind so farbenfroh. Viel Türkis und leuchtendes Azurblau vermitteln ein regelrechtes Urlaubsgefühl“, beschreibt Monika Arens, Sachbearbeiterin für Kunst und Schulverwaltung, die Gemälde. Sonneborn, die 2014 ihre Kunst-Leidenschaft aus Kindertagen wieder aufnahm, nennt die Ausstellung „Farben, Formen, Fantasien“ ihre „erste richtige Ausstellung“. Besonders wichtig sei ihr Feedback zu den Werken, die bei Interesse auch zu erwerben sind.

Die Ausstellung läuft noch bis zum 30. Juni.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare