Mit Kollegen-Masche Geld ergaunert

+
Die Polizei berichtet von Betrügern, die mit der Kollegen-Masche arbeiten.

Neuenrade - Mal wieder war ein Betrüger mit einer alten Masche – der Kollegen-Masche – unterwegs. Und diesmal fand er in Neuenrade Opfer.

Wie die Polizei berichtet, wurde Mittwochmorgen ein älterer Bürger auf dem Lidl-Parkplatz von einem Mann mittleren Alters angesprochen, der den Neuenrader in ein Gespräch über angeblich alte Zeiten verwickelte und dass man ja mal zusammen als Arbeitskollegen gearbeitet hätte.

Die beiden fuhren sogar zu dem älteren Mann nach Hause und unterhielt sich dort weiter. Der spätere Betrüger lenkte das Gespräch rasch aufs Thema Geld, was er dringend benötige. Natürlich wolle er das Geld nicht geliehen haben sondern als Pfand Lederjacken da lassen wolle. „Auf Grund der Eloquenz des Täters kam man zu dem Deal überein und tauschte Geld gegen Jacken“, beschreibt die Polizei in ihrer Mitteilung die Angelegenheit.

Anschließend verschwand der Mann mit dem Geld in einer dunklen Limousine und fuhr davon. Und: Das geschädigte Geschwisterpaar stellte dann fest, dass die Jacken minderwertig waren. Der mutmaßliche Betrüger wird als 40-jähriger, rund 1,70 Meter großer Mann beschrieben. Er trug einen Brille und hatte einen bis über das Gesäß reichenden Mantel an, dazu trug er einen dunklen Schal. Unter dem Mantel trug er ein hellblaues Hemd, cognacfarbene Halbschuhe. Insgesamt sei der Mann eine gepflegte Erscheinung gewesen und habe sich als Portugiese vorgestellt. Als Auto fuhr er einen dunklen Mercedes.

Hinweise auf den Mann nimmt die Polizei in Werdohl entgegen. Die ist unter der Rufnummer 02392/ 93990 erreichbar. Im Zusammenhang mit der Betrugsmasche appellieren die Beamten dabei an die Bürger: „Lassen sie sich nicht täuschen, bleiben sie misstrauisch und nehmen sie keine fremden Personen mit in ihre Wohnung“.

- von Peter von der Beck

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare