Kochbuch des Kaisergarten-Azubis Denis Feix

Gourmet-Gerichte mit drei Zutaten

Denis Feix greift in seinem Kochbuch Gerichte aus seinem Gourmetrestaurant auf.

Neuenrade - Der erfolgreiche Zwei-Sterne-Koch Denis Feix, der seine Ausbildung im Neuenrader Kaisergarten absolvierte und seit 2006 in Bad Griesbach, Bayern, im „Il Giardino“ als Küchenchef tätig ist, bringt demnächst sein erstes Kochbuch im Selbstverlag auf den Markt.

Der Werdohler, der unter der Leitung von Familie Löbbecke im Kaisergarten lernte, wurde von Gault & Millau, neben dem Guide Michelin einflussreichster Restaurantführer, 2007 als „Entdeckung des Jahres“ ausgezeichnet, bevor er sich den ersten Michelin Stern 2008 und den zweiten 2012 erkochte. Viele weitere Auszeichnungen folgten.

Nun bringt Feix sein erstes Kochbuch mit dem Titel „Denis Feix – Kochkunst 3“ auf den Markt. Warum drei? „Unsere Gerichte bestehen immer nur aus drei Zutaten. Eine Hauptzutat, ein Bindeglied und eins, das den sogenannten Pfiff in jedes Gericht bringt“, erklärt Feix.

Mit Hilfe seiner Schwester Daniela, gelernte Fotografin und studierte Kommunikationsdesignerin mit Diplom, habe er nach zehn Jahren als Küchenchef das Erlernte in einem Buch zusammentragen wollen. Seine Schwester habe dabei einen wesentlichen Beitrag geleistet, indem sie alle Gerichte fotografierte und die Rezepte im Buch integrierte.

Von der ersten Idee bis zum Buch habe es ungefähr eineinhalb Jahre gedauert. „Vergangenene Woche Montag war ich in der Druckerei. Ich denke, das Kochbuch sollte in spätestens zwei Wochen auf dem Markt sein“, erzählt Denis Feix.

Die Rezepte stammten aus seinem Gourmetrestaurant. „Dafür haben wir sechs Kalenderwochen aus dem vergangenen Jahr heraus genommen und diese vom Aperitif-Häppchen, über Zwischengerichte mit Fisch und Krustentieren, über den Hauptgang bis zur Praline dokumentiert“, erläutert Feix. „Das Kochen und Anrichten der Teller für die Fotos war die leichteste Übung für uns, das ist unser täglich Brot. Das Schreiben der Rezepte war recht aufwendig und zeitraubend, aber wir haben es gemeinsam geschafft. Einzig die Vermarktung erweist sich als schwieriger, beziehungsweise arbeitsintensiver, als erwartet“, erzählt Feix von dem Arbeitsprozess.

Auf aktuelle Ernährungstrends wie Vegan und Paleo oder Ernährung bei Unverträglichkeiten – wie glutenfreie Kost – geht Feix in seinem Buch nicht ein: „Wir haben uns lange Gedanken darum gemacht. In diesem Buch sind keine Trends zu finden, da wir ausschließlich meine Küche aufgegriffen haben. Vielleicht wird mal eins folgen.“ Er habe aber erkannt, dass immer mehr Menschen an Allergien und Unvertrtäglichkeiten leiden. Um das Buch zu vermarkten, wurde die Homepage www.denisfeix.de online gestellt, über die Interessierte das Buch bestellen können, sobald es erhältlich ist.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare