Kaufpark heißt jetzt Rewe  - 120 Filialen umbenannt

+
Am Montag wurden alle Kaufpark-Filialen der Region umbenannt, wie das Logo und die Einkaufswagen zeigen.

Neuenrade - 120 Kaufpark-Märkte in der Region, darunter auch die beiden Filialen in Neuenrade und der Markt in Balve, heißen nun „REWE Ihr kaufpark“. Seit Wochen sei das Projekt vorbereitet worden, hieß es von der Pressestelle.

Um 7 Uhr am Montagmorgen wurden dann einheitlich in allen Märkten die neuen Schilder und Logos enthüllt. Durch die Umbenennung werden die Stärken beider Unternehmen vereint, schreibt das Unternehmen Rewe Dortmund in einer Pressemitteilung. So könne Kaufpark auch den nationalen Markennamen Rewe nutzen, erläuterte Julia Hoff, Pressesprecherin der Rewe Dortmund, den Grund für die Umbenennung der Kaufpark-Filialen.

Schon seit 1978 ist die Michael Brücken kaufpark GmbH ein Partnerunternehmen der Rewe Dortmund und bleibt auch nach der Umbenennung selbstständiger Partner. Rewe Dortmund wiederum ist eine eigenständige, regional tätige Genossenschaft unter dem Dach der Rewe Group und beliefert rund 520 Märkte im Ruhrgebiet, Sauer- und Münsterland sowie am Niederrhein.

Kaufpark sei eine regional bekannte Marke, Rewe hingegen eine starke national bekannte Marke. „Durch die Anpassung auf den Markennamen Rewe können die ehemaligen Kaufpark-Märkte auch an den Marketingaktivitäten der Rewe teilhaben und bestimmte Rewe-Services an die Kunden weitergeben“, erklärt Christian Schneider, Geschäftsführer der Michael Brücken Kaufpark GmbH.

Der größte Vorteil und die einzige Änderung für die Kunden sei die Teilnahme am Payback-Programm. Auch die Möglichkeit, an der Kasse Geld abzuheben, soll durch die Umbenennung künftig noch besser von Kunden wahrgenommen werden, ergänzte Hoff. Die Öffnungszeiten bleiben laut Rewe Dortmund bestehen und auch die Mitarbeiterstruktur würde sich durch die Umbenennung der ehemaligen Kaufpark-Märkte nicht ändern. Der Sitz der Michael Brücken kaufpark GmbH bleibe weiterhin in Hagen. Sortiment und Ladenstrukturen bleiben erhalten – der Kunde muss nicht suchen.

Die Stärken der Kaufpark-Märkte liegen in ihrem „vielfältigen Warenangebot und in der hohen Frischequalität“, heißt es weiter in der Pressemitteilung. Unter dem Namen Rewe würden diese Stärken beibehalten und erfolgreiche Services und Vertriebskonzepte ergänzt. Die ehemaligen Kaufpark-Märkte werden auch unter dem Namen „Rewe Ihr Kaufpark“ regionale Marken wie Bergisch Pur, Schmücker Hof oder Löbke weiter anbieten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare