Karl-Heinz Thiele führt die Neuenrader Fußballer

Der aktuelle Vorstand der Fußballabteilung des TuS Neuenrade (ohne Thorsten Mertins) um den neuen Vorsitzenden Kalr-Heinz Thile (3.v.l.). – Foto: Kühn

Neuenrade - Personalien und der Blick auf die aktuelle Saison standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Fußballer des TuS Neuenrade. Mit Karl-Heinz Thiele (ehemaliger Jugendleiter) haben die Fußballer nun einen neuen Abteilungsleiter, Thorsten Mertins übernimmt die Jugendabteilung. Am Freitag waren die Fußballer im Jugendraum Niederheide zusammengekommen.

Auf dem Programm stand neben den Berichten aus den einzelnen Abteilungen eben auch Wahlen. Zunächst aber konnte der Noch-Vorsitzende Kai Tripke zurückblicken. Hierbei sprach Tripke besonders die Situation der ersten Mannschaft in der Kreisliga A an, bei der man in den letzten Jahren eine Mischung aus jungen und älteren Kräften etabliert habe. Man solle auch weiterhin sportliche Impulse in die Mannschaft bringen, empfahl der Vorsitzende. Gleichzeitig machte er auf das schwierige kommende Jahr aufmerksam. Auch der zweiten Mannschaft widmete Tripke einige Worte, wobei er betonte, wie wichtig ein solches Rückgrat für die erste Mannschaft sei.

Weiterhin wurde auf einige Ereignisse wie das von der Fußballabteilung geplante „Oktoberfest“ in der Schützenhalle Küntrop am 30. Oktober diesen Jahres hingewiesen. Im Anschluss wurde aus den einzelnen Abteilungen berichtet, den Anfang machte hier Oliver Maiwurm mit dem Jahresbericht der Senioren. Diese hätten aktuell, bei noch acht ausstehenden Partien, 41 Punkte in der Kreisliga A und stünden damit auf dem sechsten Platz.

Für die neue Saison wurde außerdem ein neuer Trainer angekündigt, Eddie Fatnassi übernehme für Sahin Murat. Auch über das Geschehen in der zweiten Mannschaft wurde informiert, die momentan um den Verbleib in der Kreisliga C kämpfe. Da man auf keinen Fall in die Kreisliga D absteigen wolle, habe man den Kader in diesem Jahr mit Spielern aus der ersten Mannschaft punktuell verstärkt, hieß es weiter. Zum Jugendbereich äußerte sich dann Karl-Heinz Thiele, der besonders die Leistung der D-Jugend, die im Halbfinale des Kreispokals stände, heraushob.

Die Situation bei den „Alten Herren“ der Abteilung wurde ebenfalls besprochen, hierbei wurde das erfolglose Abschneiden bei Wettbewerben wie auch die schwierige Personalsituation bedauert.

Nach dem Bericht der Schiedsrichter, stellvertretend vorgetragen von Kai Tripke, der Probleme angesichts der Erfüllung des Schiedsrichtersolls von vier Referees und die damit verbundenen Einschränkungen für die Fußballabteilung nannte, kam es schließlich zu den Wahlen. Zum neuen Abteilungsleiter wurde der frühere Jugendleiter Karl-Heinz Thiele, genannt „Ala“, einstimmig gewählt, sein Amt übernimmt Thorsten Mertins. Auf der Position des Geschäftsführers sowie des sportlichen Leiters wurden Markus Langwald und Oliver Maiwurm wiedergewählt, das Amt des Kassenprüfers übernimmt Antonio Carbone für Horst Echterhage.

Von Julian Kühn

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare