Jazziges im Kulturschuppen

+
JazZination spielt im Kulturschuppen auf.

Neuenrade - Faszination für jazzgeprägte Musik wie Swing, Soul und Funk bis hin zu Rock und Pop – das ist Name und Programm von JazZination. Am Sonntag, 15. November um 18 Uhr ist die preisgekrönte Bigband der Gesamtschule Iserlohn auf Einladung des forumneuenrade e.V. zu Gast im Kulturschuppen am Bahnhof Neuenrade.

Wer ist JazZination? Eine Bigband der Iserlohner Gesamtschule – und die Mitglieder haben reichlich Erfahrung mit Auftritten: 30 Jugendliche im Alter von 14 bis 21 Jahren touren gemeinsam mit ihrem Leiter Wilfried Pieper erfolgreich durchs Land.

Dabei sind sie schon mit Nils Landgrens Funk Unit, der WDR Bigband oder auch kürzlich, im Rahmen eines außergewöhnlichen Projekts, mit dem Philharmonischen Orchester Hagen aufgetreten. Zudem sorgte „die energiegeladene“ Bigband-Musik schon im Opernhaus Dortmund, im Düsseldorfer Landtag oder bei Konzerten in Polen für Aufsehen.

Die Jugendlichen erhielten inzwischen mehrere Preise für ihre Performance. Besonders gefreut haben sie sich dabei über den begehrten WDR-Jazzpreis 2014, der von Götz Alsmann in Gütersloh überreicht wurde, heißt es in diversen Veröffentlichungen der Band. Während der Live-Auftritte überzeugt JazZination mit einem breit gefächerten Stil-Mix von Musical-Klassikern über Swing-Standards bis hin zu Latin- und Jazzrock-Nummern. „Auf hohem musikalischen Niveau begeistern die jungen Musiker mit packender Spielfreude und jugendlichem Charme“, versprechen die Veranstalter.

Der Vorverkauf ist bereits angelaufen. Karten gibt es an der Bürgerrezeption im Neuenrader Rathaus zum Preis von zwölf Euro, ermäßigt acht Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare