Großes Programm an der Hönnequellschule

Die Vertreter der ausstellenden Vereine und Zusammenschlüsse.

Neuenrade - „22 Vereine/Institutionen sind dabei und werden sich an dem Aktionstag beteiligen.

Alle bieten verschiedenste Aktionen an: Schlüsselbänder herstellen, Handabdruck fertigen, Segelflugzeug bestaunen, eine Runde im Bürgerbus drehen, einen Fußballparcour absolvieren, tanzen, Tennis ausprobieren, Abenteuerspiele spielen, Baumscheibenanhänger basteln, malen mit Pastellkreide, Nägel einschlagen, Fahrzeugschau und Spiele mit der Jugendfeuerwehr, Köstlichkeiten aus Syrien und aus der Türkei genießen, Stockbrot selber herstellen, Kaffee, Kuchen, Waffeln oder Würstchen verzehren – all das bieten die Vereine und Institutionen in Neuenrade“, skizziert Sandra Horny, wie der Nachmittag im Rahmen von #Neuenrade trifft sich aussehen werde.

Die Organisatorin des Events ist sicher: Diese große Auswahl zeige, wie besonders und vielfältig das Angebot in Neuenrade sei. Und es gebe noch ein Bonbon für die Teilnehmer: Sie hätten die Möglichkeit Longboards zu gewinnen. Dafür müsse man eine Aktionskarte haben, an mindestens fünf Aktionen teilnehmen und sich diese abzeichnen lassen. Anschließend die Karte in den Sammelbehälter bei dem Infostand (Vip‘s Neuenrade) einwerfen und sich auf jeden Fall schon mal ein Geschenk (Frisbeescheibe, Radreparaturset oder ein Pixibuch) sichern. Die Verlosung der insgesamt 15 Longboards findet dann ab 17.30 Uhr auf dem Bühnenwagen (auf dem Schulhof) statt.

Auch die Flüchtlinge, die in Neuenrade eine neue Heimat gefunden haben, zeigen ihre Fluchtgeschichte in der großen Ausstellung #AnkommeninNeuenrade. Neun ausgewählte Menschen und Familien berichten auf großen Plakatwänden von ihren Erlebnissen und Erfahrungen auf ihrem teils abenteuerlichen Weg nach Deutschland, wie sich ihr Ankommen in Neuenrade gestaltete und was sie sich für die Zukunft wünschen. „Gemeinsam mit Bürgermeister, Antonius Wiesemann, und dem Moderator des Tages, Ludger Heitmann, wird die Ausstellung mit dem Start von vielen bunten Luftballonen direkt um 14 Uhr eröffnet werden“, schreibt Sandra Horny.

Der Ablauf: 14 Uhr, Eröffnung durch den Bürgermeister, Moderation Ludger Heitmann (auf dem Bühnenwagen - Schulhof Niederheide). Anschließend gemeinsamer Gang zur Stadtbücherei zur Ausstellungseröffnung und Luftballonstart. 14.30 Uhr, Spiel- und Aktionszeit von allen teilnehmenden Vereinen und Institutionen, Sammeln der Aktionskarten. 17.30 Uhr, Verlosung der Longboards auf der Bühne (auf dem Schulhof)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare