Schützenfest Küntrop

Hendrik Günzel (22) ist Küntrops neuer König

+
Hendrik Günzel (22) ist Küntrops neuer König. Der Vogel fiel nach dem 70. Schuss.

[Update 17 Uhr] Küntrop - Nach 40 Minuten stand der neue König fest: Hendrik Günzel regiert ab sofort die St. Sebastian Schützenbruderschaft.

40 Minuten hat es gedauert, bis der Vogel fiel. Der 22-jährige Hendrik Günzel sicherte sich mit dem 70 Schuss die Königskrone.

Die Insignien fielen in diesem Jahr sehr schnell, denn bereits mit dem 18. Schuss konnte sich Christian Stein den Apfel sichern. Wilhelm Verse schoss das Zepter mit dem 20. Schuss, mit dem 23. Schuss sicherte sich Christoph Hesse die Krone und mit dem 61. Schuss holte Kai Tönnesmann den Rumpf mit rechtem und linken Flügel von der Stange. Dann war der 22-jährige Hendrik Günzel mit dem 70. Schuss an der Reihe und sicherte sich damit die Königskrone. 

Hier finden Sie alle Bilder zum Vogelschießen:

Schützenfest Küntrop: Vogelschießen und Ehrungen

Der junge König erzählte, dass er im vergangenen Jahr beim Anbringen des Vogels nicht anwesend war und deshalb von Hauptmann Gräf dazu „verurteilt“ wurde, in diesem Jahr jeden zehnten Schuss auf den Vogel abzugeben. Bei seinem siebten Schuss auf den Aar fiel dieser dann herunter.

 Den ersten Schock beim Fall konnte man auf seinem Gesicht erkennen, doch schnell realisierte er sein neues Amt und jubelte, als er geschultert wurde. Ein Jahr Freude, Feiern und Regentschaft liegt nun vor dem jungen König. Als Königin wird ihm die 25-jährige Svenja Ziss zur Seite stehen. 

Die neue Schießanlage hatte Kai Tönnesmann direkt an der Motte installiert. So entstand auch das Motto „Sturm auf die Motte“. Vor einigen Jahren kam die Idee auf, doch einmal auf die Motte zu schießen und diese wurde nun in diesem Jahr umgesetzt. Die fast 50-jährige Schießanlage wurde gegen eine ganz moderne ausgetauscht und bereits im Vorfeld eingeweiht. Dann durften ausnahmsweise auch einmal Frauen zum Schuss kommen. Die alte Stange wurde aber nicht entsorgt. Der Vorstand hat daraus auf dem Vorplatz einen Stehtisch gebaut, an dem auch Plaketten mit den Königspaaren der vergangenen Jahre angebracht werden. Dies sei nun eine bleibende Erinnerung. 

Schützenfest Küntrop: Zapfenstreich und Festball

Um kurz nach 10 Uhr wurde das Vogelschießen am Sonntag eröffnet. Pastor Jürgen Bischoff, der scheidende König Stefan Schulte sowie Hauptmann Jürgen Gräf gaben die ersten Schüsse ab. 

Der Zapfenstreich am Freitagabend mit dem Tambourcorps und dem Spielmannszug aus Langenholthausen sorgte bei vielen Gästen für Gänsehaut. Die Stimmung war knisternd, als die Fackelträger einmarschierten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare