Großer Sportabzeichentag in Waldstadion und Freibad

+
Sie trainieren schon fleißig für den großen Sportabzeichentag.

Neuenrade - Zum großen Sportabzeichentag laden die Verantwortlichen des Stadtsportverbandes ein.

Das Deutsche Sportabzeichen blickt auf eine mehr als hundertjährige Geschichte zurück. Und im Medien- und Informationszeitalter, in dem wir uns aktuell befinden, scheint es aktueller zu sein als jemals zuvor. Sich körperlich zu betätigen ist wichtig. Kinder und Erwachsen, ja selbst Senioren sollten sich regelmäßig bewegen. Hier bietet das Sportabzeichen einen attraktiven Anlass.

Der Neuenrader Stadtsportverband ist sich der Bedeutung dieser traditionellen Institution des Deutschen Olympischen Sportbundes bewusst und veranstaltet deshalb am Samstag zum ersten Mal einen Tag des Sportabzeichens. Werbung für das Abzeichen, für die Idee, die dahinter steckt – das wollen die Ehrenämtler des hiesigen Verbandes machen. Und sie sprechen alle an: Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren.

Sie alle sollen sich eingeladen fühlen, am Samstag, zwischen 10 und 17 Uhr, im Waldstadion und dem Freibad ihre Fitness auf den Prüfstand zu stellen – gemeinsam, aus Spaß an der Sache und als Zeichen für mehr Bewegung im Alltag. Die Voraussetzungen sind überschaubar: Teilnehmer müssen mindestens sechs Jahre alt sein – - das war’s. Man muss kein Mitglied in einem Sportverein sein. Für Kinder und Jugendliche ist die erfolgreiche Teilnahme sogar mit einem Präsent verbunden.

Ein Shuttle-Bus steht bereit, pendelt bei Bedarf zwischen den beiden Sportstätten. „Außerdem kümmert sich der Förderverein der TuS-Fußballjugend den ganzen Tag lang um die Verpflegung der Teilnehmer“, erklärt Horst Echterhage.

Wer sich im Vorfeld genau informieren möchte, wird unter der Rubrik Aktuelles auf der Internet-Seite des Neuenrader Stadtsportverbandes fündig. „Wir sind gespannt, wie der Tag angenommen wird. Ich hoffe, dass viele der Einladung folgen“, sagt der Vorsitzende des Stadtsportverbandes und hofft, dass sich die Arbeit und das Engagement lohnen und die Premiere ein Erfolg wird.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare