„Gewappnet gegen Regen, Sturm und Schnee“

Das Getrüdchen kann kommen: Das Partyzelt in der Gertudenpassage steht, danke Ingo Griese (rechts) und seinen Mitarbeitern. Auch Schlagersänger Chris Herbst, Dr. Sven Simons und Heinz Friedriszik sind wieder mit von der Partie (v. links). - Foto Finger

Neuenrade - Die Getruden-Passage ist bereits für die anstehende Stadtfeier hergerichtet. Seit Mittwoch steht das Festzelt, das schon seit rund 15 Jahren mehreren hunderten Feierwütigen Unterschlupf bei Wind und Wetter gibt. Zudem wird es wieder literweise den „Buba Bitter“ geben. Der Kräuterschnaps ist genauso traditionell auf dem Getrüdchen zu finden, wie der Pferdemarkt.

„Mit dem Aufbau setzen wir ein erstes Zeichen, dass es bald wieder soweit ist. Die Bürger, die hier vorbei kommen, sehen es und freuen sich schon auf das anstehende Gertrüdchen“, sagte Dr. Sven Simons beim Aufbau des Zeltes zwischen der Bundesstraße und Am Wall. Die Arbeiten, inklusive des Anbringens des Zeltdaches und der dazugehörigen Planen übernahm in diesem Jahr die Schlosserei Griese.

Der Apotheker Dr. Simons wird an den drei Tagen des Volksfestes - vom 13. bis 15. März - beim Ausschank an der Getrudenpassage aushelfen. Mit dazu gehört auch wieder der unter Neuenradern allseits beliebte Apotheker-Kräuterschnaps „Buba-Bitter“. „Der aktuelle Jahrgang 2015, der wieder nach dem jahrhunderte altem Rezept hergestellt wurde, ist bereits frisch abgefüllt“, sagte Dr. Simons voller Vorfreude auf das anstehende Volksfest. Das besondere an dem alkoholischem Getränk sei, dass jeder Jahrgang anders schmecken würde, jedoch immer seinen eigenen Charakter behielte.

„Mit dem Zeltdach sind wir nun gewappnet gegen Regen, Sturm und auch Schnee. Sämtliche wetterbedingten Einflüsse machen uns keine Sorgen“, sagte Gastronom Heinz Friedriszik, der zusammen mit seinem Sohn Sven ebenfalls beim Ausschank im Partyzelt beteiligt werden wird. „Das Stahlgerüst wurde vor etwa 15 Jahren extra angefertigt, so dass es exakt an das nebenan stehende Gebäude passt“, so Friedriszik. Sämtlichen, unterschiedlichsten Wetterbedingungen in den vergangenen Jahren habe der Aufbau bereits getrotzt, so dass niemand sich Sorgen machen bräuchte, dass die Party ausfallen könnte.

Musikalische Unterstützung kommt an den Abenden von einem Plettenberger Disc-Jockey, der Musik auflegen wird. Zudem wird, nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr, wieder der Neuenrader Schlagersänger Chris Herbst an zwei Tagen auftreten. Er will an den Abenden auf dem Fest seine neuste Single, die den Titel „Ich will Spaß“ trägt, dem Publikum präsentieren. Diese soll, nach Plan des Musikers, am 9. Mai bei einer Release-Party auf Mallorca, offiziell veröffentlicht werden. „Ich möchte dabei helfen, dass die Abende auf dem Volksfest zu einer fröhlichen, stimmungsgeladenen Sache werden“, so der Sänger von Party-Schlagern, der seit mehr als zehn Jahren in der Musikbranche tätig ist.

Von Benny Finger

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare