Freifahrten zum Kirmesauftakt

+
Begehrt war auch der Autoscooter.

Neuenrade - Punkt 15 Uhr ging es los und viele Neuenrader nutzen einen halbe Stunde lang die Gelegenheit, ohne zu bezahlen mit Autoscooter, Kettenkarussell, Musikexpress oder dem Spin zu fahren. Freifahrten gehören traditionell zum Kirmesauftakt des Gertrüdchen. Insbesondere das Großgerät war von Jugendlichen umlagert; bei Kettenkarussel und beim Autoscooter waren eher die jüngeren am Start.

Das wohlige Kreischen von Kindern und Jugendlichen erfüllte jedenfalls die Luft. Erste gute Geschäfte machten die Inhaber jener Stände, die Essbares im Angebot hatten, auch der eine oder andere Buba Bitter wurde schon getrunken. Es war ein Auftakt zum Warmwerden, bevor es am Abend dann in der Gertrudenpassage und im Pfadis Inn mit viel Musik so richtig rund ging. - vdB

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare