Bruderschaft zeigt große Präsenz

+
Der neu gewählte Vorstand der Affelner Schützen.

Neuenrade - Etwa 90 Mitglieder der Schützenbruderschaft Affeln versammelten sich am Samstagabend in der Gaststätte Willeke-Wortmann, wo der 1. Vorsitzende Stefan Kemper die Versammlung eröffnete. Im Jahresbericht, der vom 1. Geschäftsführer Thomas Räuber verlesen wurde, wurde deutlich, dass die Bruderschaft im vergangenen Jahr eine große Präsenz im Dorf zeigte. Auf diversen Veranstaltungen, Prozessionen und bei Jubilaren war sie vertreten.

Derzeit gibt es 739 Mitglieder im Verein und trotz der Beitragserhöhung im vergangenen Jahr waren die Austritte nicht höher als in den Jahren zuvor. Der Kassenbericht war folglich für den gesamten Vorstand sehr zufriedenstellend.

Innerhalb des Vorstandes gab es nur eine Veränderung: Raphael Schütz stellte sein Amt des Beisitzers zur Verfügung und nach einer geheimen Wahl konnte Christian Klüppel diesen Posten neu besetzen. Da Jan Nattermüller aus beruflichen Gründen den Posten des Fahnenträgers nicht weiter ausüben kann, tauschte er sein Amt kurzerhand mit dem Beisitzer Horst Mühlner, nachdem die Versammlung darüber abgestimmt hatte. Des Weiteren wurden 1. Geschäftsführer Thomas Räuber, 2. Vorsitzender Dirk Schlotmann, Adjudant Marc Weber, Königsoffizier Frank Rohrmann und Beisitzer Marco Linder in ihren Ämtern für eine weitere Amtsperiode bestätigt.

Unter dem Punkt Verschiedenes ging Kemper auf die weitere Modernisierung des Speiseraums ein. Die Heizung in der Schützenhalle wurde im vergangenen Jahr bereits angebracht und dadurch konnte die Schützenhalle schon mehrfach auch zur kälteren Jahreszeit vermietet werden. Eine weitere Anschaffung sei in diesem Jahr eine neue Königskette.

Stefan Kemper lobte dann noch das Engagement seiner Vorstandskollegen, die schon seit mehreren Jahren eine gute Arbeit leisteten und bedankte sich für deren Einsatz.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare