Benjamin Nakajew regiert Affelner Schützen

+
Der neue König genoss seinen Einzug in die Schützenhalle offensichtlich.

Neuenrade - Benjamin Nakajew regiert ab sofort die Affelner Schützen. Mit dem 263 Schuss sicherte er sich am Sonntag nach dem wohl längsten Vogelschießen der Affelner Geschichte die Königskrone. Nach gut 100 Minuten gab der Aar auf und fiel von der Stange.

So ein spannendes Vogelschießen hat es in der Geschichte der Affelner Schützenbruderschaft St. Petrus und Paulus lange nicht gegeben. Vier Anwärter waren am Sonntagmorgen unter die Vogelstange getreten mit dem Ziel den Aar herunter zu schießen. Insgesamt 236 Schuss kassierte der Vogel, um sich letztlich Benjamin Nakajew zu ergeben.

Benjamin Nakajew wurde nach seinem erfolgreichen Schuss auf die Schultern gehoben.

Bei strahlendem Sonnenschein gaben die Schützen einen Schuss nach dem nächsten ab und die Insignien fielen auch recht schnell. So konnte sich Jubelkönig Manfred Schmalohr schon mit dem 15. Schuss den linken Flügel sichern und bereits nach dem 17. Schuss holte sich Horst Mühlner das Zepter. Tobias Schmalohr war doppelt treffsicher und holte sich mit Schuss 54 die Krone und mit dem 70. Schuss den Apfel. Horst Mühlner landete mit dem 65. Schuss einen Treffer und der rechte Flügel fiel. Danach passierte erst einmal lange Zeit gar nichts wesentliches, immer wieder splitterte etwas vom Rumpf des Vogels ab. Zwischenzeitlich wurde das Gewehr ausgewechselt, da es mit der Zeit heiß wurde und abkühlen musste. Doch der Vogel saß bombenfest und wollte einfach nicht fallen. Nach und nach lösten sich immer wieder Holzteile und jedes Mal ging ein Raunen durch die Menge.

Benjamin Nakajew regiert das Dorf

Alle Blicke waren fest auf den Vogel gerichtet, da bei jedem Schuss erwartet wurde dass er fällt. Die Schützen, denen man die Anspannung anmerkte, wurden angefeuert und die Stimmung war sehr gut. Auch der Präses Pfarrer Andreas Schulte schoss bis kurz vor dem Fall mit und holte bis auf einen kleinen Rest den Rumpf herunter. Am Ende wurde sogar noch die Munition ausgetauscht, als dieser dann letztendlich dem 263. Schuss nicht mehr standhielt und herunterfiel. Benjamin Nakajew heißt der neue Affelner Schützenkönig, der ab sofort die Regentschaft gemeinsam mit seiner Verlobten Jennifer Heinrichs übernahm. Die beiden wurden von Freunden, Schützen und Vorstand gebührend gefeiert und als neues Königspaar bejubelt.

Schützenfest geht in entscheidende Phase

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare