Arens & Hilgert: Neubau fast vollendet

+
Bei Lehmann wird der Heimwerker-Teller natürlich weiterhin angeboten...

Neuenrade - Es sieht alles schon ziemlich gut aus: Der neue Anbau im Frontbereich des Baumarktes Arens & Hilgert ist so gut wie fertig. Es brummt schon in den gastronomischen Betrieben, die in dem neuen Vorbau angesiedelt sind.

 Und der Kundenstrom in den Baumarkt hinein ist ungebrochen. Nur draußen gibt es noch einiges zu tun – witterungsbedingt kam es zu Verzögerungen, eine Nottreppe muss unter anderem noch fertig gestellt werden.

Gleichwohl sind die beiden gastronomischen Betriebe, Lehmann und Grote, schon seit einigen Tagen in ihren neuen Bereichen aktiv. Den Betrieb hatten sie zwar während der Bauarbeiten aufrecht erhalten – aber eben unter erschwerten Bedingungen. Beide – Lehmann und Bäckerei Grote – haben ihr Engagement im Baumarkt vergrößert (wir berichteten). So hat man bei Grote personell aufgestockt und drei Leute zusätzlich eingestellt, wie Elmar Kleine-Linsmann berichtete. Der verwies zudem auf das erweiterte Sortiment im Snackbereich und auf die Räumlichkeiten in der zweiten Etage, die man zum Beispiel auch für Veranstaltungen mit größeren Gruppen nutzen könne. Zum Wochenende hin soll dieser Bereich – mit Terrasse eröffnet werden. Derzeit wird noch an der Not-Treppe gearbeitet. Täglich ist von 6 bis 20 Uhr geöffnet, sonntags, von 7 bis 18 Uhr.

Höchst zufrieden scheint auch Andreas Lehmann zu sein. Der Inhaber des Betriebes hat personell aufgerüstet und einen Koch eingestellt, zudem war es eine besondere Erweiterung: Vom Verkauf aus dem Imbisswagen hin zu einem Restaurationsbereich mit Mittagstisch. Mit diesem Angebot habe man auch die Kundschaft aus den vielen Werkhallen und Fabriken des Küntroper Industriegebietes im Visier. Zudem gibt es reichlich Laufkundschaft.

Andreas Lehmann freut sich jedenfalls, weil es nach ein paar Tagen schon wie gewünscht läuft. Am ersten Tag habe er zig Portionen Grünkohl mit Mettwurst verkauft. Und eins ist für den Unternehmer klar: Den kultigen Heimwerkerteller wird es weiterhin bei ihm geben. -Von Peter von der Beck

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare