Kultursaison 2015/2016 zum Thema Toleranz

+
Die Neuenrader Kulturbeauftragte Monika Arens präsentiert mit den Plakaten die Vielfalt der Veranstaltungen.

Neuenrade - Kaum ist die eine Kultursaison beendet, beginnen die Planungen für die kommenden Veranstaltungen. Monika Arens, Kulturbeauftragte der Stadt Neuenrade, freut sich schon jetzt auf die neue Kultursaison, die unter dem Motto Toleranz im September beginnt.

Eine „traumhafte Saison“ liegt hinter den Kulturverantwortlichen in Neuenrade. Monika Arens zeigte sich sehr zufrieden mit den zumeist ausgebuchten Veranstaltungen in 2014/2015 und einem Rekordverkauf an Abo-Karten. Nun beginnen die Planungen für die 2015/2016.

Seit etwa zwei Wochen können die bisherigen Abokarten-Inhaber ihre Tickets um eine weitere Saison verlängern. Rund 130 Stück seien schon verkauft, freut sich Arens. Für 60 Euro (40 Euro ermäßigt) werden auch diesmal wieder sechs Veranstaltungen zwischen September 2015 und April 2016 geboten. Bis Ende Mai haben die Abokarten-Inhaber diese Möglichkeit, um auch ihre Plätze behalten zu können, erklärt Arens. Am dem 1. Juni gibt es dann auch für alle anderen die Chance, ein Abonnement für die kommende Saison abzuschließen. Arens’ persönliches Ziel ist es, auch für die anstehenden Veranstaltungen wieder rund 300 Abos zu verkaufen.

Das Youth-Vip-Projekt, das erstmalig in der abgelaufenen Saison von Wolfgang Schulte, Vorsitzender des forumneuenrade, ins Leben gerufen wurde, soll ebenfalls fortgeführt werden. Dazu können Jugendliche erneut die Veranstaltungen im Kaisergarten aus der ersten Reihe erleben, Schauspieler kennenlernen und eine Backstage-Führung mitmachen. So sollen sie auch langfristig für die Kultur begeistert werden. Für die kommende Saison wollte Arens nicht nur „seichte Boulevard-Stücke, sondern etwas Besonderes“ nach Neuenrade holen. Dazu hat sie neben einem schwarzen Theater auch viele Stücke ausgewählt, die besonders Jugendliche ansprechen.

Ziemlich beste Freunde,

20. September, 19.30 Uhr

Theaterstück nach dem gleichnamigen Film von Éric Toledano und Olivier Nakache mit Schauspieler Timothy Peach

„Free at last“ – Südafrikas

Weg zur Versöhnung,

24. Oktober, 19.30 Uhr

Konzert mit dem Gospelchor Risecorn aus Lüdenscheid

Weihnachtskonzert,

20. Dezember, 17 Uhr

Southland Voices (Affeln), Shalomchor, ev. Frauenchor und ev. Posaunenchor Neuenrade

Die Zauberflöte,

29. Januar 2016, 19.30 Uhr

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart mit dem schwarzen Velvets Theater Wiesbaden

Patrick 1,5,

13. März 2016, 19.30 Uhr

Theaterstück von Michael Druker nach der Kino-Komödie aus Schweden, Theatergastspiele Fürth

medlz – bekannt aus Film

und Fernsehen,

24. April 2016, 17 Uhr

A-Cappella-Quartett aus Dresden mit einer musikalischen Reise durch die Filmmusikgeschichte

Eintrittskarten gibt es an der Bürgerrezeption im Rathaus für 13 Euro (ermäßigt 9 Euro). Reservierungen sind auch unter der Rufnummer 0 23 92 / 69 30 möglich. Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Interessierte zudem im Internet unter www.neuenrade.de.

Von Nathalie Kirsch

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare