Spielen, Genießen und Wandern am Lennestrand

Ein Hauch von Orient und Mittelmeer: Mitglieder des Türkisch-Islamischen Vereins werden beim „Lenne lebt“-Tag typische Speisen aus ihrem Kulturkreis anbieten. Foto: Hornemann

Nachrodt-Wiblingwerde - „Wir dürfen uns auf ein sehr buntes Programm freuen“, sagt Axel Boshamer, Fachbereichsleiter im Amtshaus, über den zweiten Aktionstag „Lenne lebt“, der in Nachrodt-Wiblingwerde am Sonntag, 30. August, stattfinden wird. Der grobe Rahmen steht, jetzt geht es an die Detailplanung.

Beginnen wird das Fest am Lenneufer rund um die Rastatt am späten Vormittag mit einem ökumenischen Gottesdienst. Anschließend werden dann mehrere Vereine, Einrichtungen und Organisationen nicht nur aus der Doppelgemeinde für ein abwechslungsreiches Programm sorgen. Die Freiwillige Feuerwehr wird bei Schauübungen unter anderem ein Auto zerlegen und damit demonstrieren, wie sie nach Verkehrsunfällen hilft. Das Jugendzentrum wird einen Spielestand betreiben, die Sparkasse mit einem Aktionsstand und großer Dartscheibe locken. Kinderschminken und Wasserspiele werden die beiden Grundschulen anbieten. Ans Wasser lockt auch der Angelsportverein Nachrodt, der zum Zielwerfen mit der Angel bittet.

Der Boxer-Club Hohenlimburg wird über seine Arbeit informieren und einige seiner Hunde vorstellen. Der Verein Kulturschock wird über seine bevorstehende Veranstaltung mit Bernd Stelter informieren und bestimmt auch Karten für diesen Abend (31. Oktober) anbieten.

Einen Programmpunkt für Sportliche und Naturfreunde steuert der Heimat- und Verkehrsverein (HVV) bei: Er wird eine Wanderung über Klaras Höhe bis zum Dümpel anbieten. „Das ist etwas für Gehfreudige. Es geht ziemlich steil bergauf und wird deshalb kein Spaziergang“, betont der HVV-Vorsitzende Siegfried Kruse, dass die Tour nur etwas für geübte Wanderer sei. Gutes Schuhwerk sei unabdingbar. Belohnt würden die Teilnehmer auf der etwa einstündigen Wanderung aber mit fantastischen Ausblicken. Kruse: „Die Wanderung führt durch eine Landschaft, die für Nachrodt-Wiblingwerde typisch ist, im übrigen Märkischen Kreis aber kaum zu finden ist!“

Nicht nur Wandern erzeugt Appetit und Durst, auch die anderen Aktivitäten sind dazu angetan. Deshalb gibt es bei „Lenne lebt“ auch ein abwechslungsreiches Speisen- und Getränkeangebot. Das Fibs wird mit einer Saftbar vertreten sein, die CDU mit einem Eisstand, der Türkisch-Islamische Verein mit landestypischen Spezialitäten. Auch das Café Klunterbunt und der Förderverein des Gartenhallenbades wollen Leckereien anbieten.

Dazu servieren die Organisatoren ein kulturelles Rahmenprogramm. Die Männergesangvereine aus Nachrodt und Wiblingwerde werden ebenso auftreten wie die Iserlohner Dudelsackband Fifty-Eights, die schon im vergangenen Jahr dabei war. Ebenfalls aus Iserlohn kommt das Drumcorps „Sound of Sauerland“, das mit modern ausgerichteten Drumsets unterhalten möchte. Als „ein echtes Highlight“ kündigte Axel Boshamer den Zauberer Arnd Clever an. Der Lüdenscheider wird sich zunächst auf dem Gelände unters Volk mischen und seine Zaubertricks zeigen, ab 18 Uhr wird er dann noch einmal auf der Showbühne stehen.

In den nächsten Tagen werde das Organisationsteam nun die Teilnehmer über ihre Standplätze informieren und den genauen Programmablauf festlegen. Trotzdem bleibt noch Platz für spontane Änderungen. „Wer noch eine richtig tolle Idee hat, ist jederzeit willkommen“, betont Boshamer.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare