Vokalensemble lädt zum Konzert in die ev. Kirche Wiblingwerde ein

Vivendi in Wiblingwerde

Das Vocalensemble Vivendi hofft auf viele Gäste zum Konzert in Wiblingwerde.

Nachrodt-Wiblingwerde - Unter dem Titel „500 Jahre Kirchenmusik“ lädt das Vokalensemble Vivendi für den 22. Mai ab 17 Uhr zu seinem zweiten Konzert dieser Reihe in die evangelische Kirche in Wiblingwerde ein

Im Vokalensemble Vivendi haben sich acht Sängerinnen und Sänger aus Meinerzhagen, Kierspe und Altena zusammengefunden. Die jetzige Formation des Doppelquartetts besteht seit Sommer 2014. Kennzeichnend für Vivendi ist es, dass es keine Chorleitung im engeren Sinne gibt, sondern alle Programme in Eigenregie erarbeitet werden. Hat auf diesem Weg ein Projekt Gestalt angenommen, sucht Vivendi gezielt nach musikalischer Unterstützung. Diese hat Vivendi bei der aktuellen Konzertreihe „500 Jahre Kirchenmusik von der Renaissance bis heute“ in Johannes Köstlin gefunden, der in Wiblingwerde unter anderem als Leiter des Singteams bekannt ist.

Johannes Köstlin ist Motor

Johannes Köstlin wird solistisch an der Orgel zu hören sein, aber auch einige Stücke des Vokalensembles instrumental begleiten. 500 Jahre sind sowohl in der politischen und gesellschaftlichen Entwicklung als auch in der Musik eine lange Zeit. Wie sich die Kirchenmusik von der Renaissance bis heute verändert hat, darüber kann sich der Zuhörer

selbst ein Bild machen. Vivendi präsentiert Werke von Palestrina oder di Lasso aus dem 16. Jahrhundert bis hin zum modernen Kirchenlied der letzten 10 Jahre.

Bach-Lieder

 Fehlen darf natürlich auf keinen Fall ein Komponist wie Bach, der für alle nachfolgenden Generationen prägend war. Aber auch Stücke von Mozart, Grieg oder Mendelssohn-Bartholdy sowie zahlreichen anderen Komponisten aus der Zeit des Barock, der Klassik, der Romantik und der Moderne werden zu hören sein. Das Konzert beginnt um 17 Uhr, Einlass ist ab 16.30 Uhr. Eine Pause ist vorgesehen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare