Erfolgskonzept Frauenfrühstück

+
Evangelistin Doris Schulte referierte zum Thema Werte

Nachrodt-Wiblingwerde - Evangelistin Doris Schulte referierte am Samstagmorgen zum Thema „Ohne Werte sind wir wertlos“ beim Frauenfrühstück der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Nachrodt.

Die Evangelistin stammt ursprünglich aus Kanada, arbeitet allerdings mittlerweile als Referentin für das Bildungs- und Missionswerk „Neues Leben“.

„Ich persönlich habe den Sinn und das große Glück in meinem Leben in einer persönlichen Beziehung zu Gott durch seinen Sohn Jesus gefunden“, sagte Schulte. Die Bibel sei schließlich voll von Wahrheiten über Gott, die das Leben eines jeden radikal verändern können. Allerdings müsse man sich darauf auch einlassen und es wollen. „Dieses Wissen und meine Erfahrungen mit Gott möchte ich weiter erzählen, damit ich anderen Menschen bei ihrer Suche nach Sinn und Glück helfen kann“, erklärte die Evangelistin.

Sie ist der festen Überzeugung, dass jeder gewisse Grundwerte brauche, sie seien das höchste persönliche Gut und die „Leitplanken des Lebens“. „Genau diese findet man vor allem in der Bibel. Das Problem: Genau die werden nicht mehr genutzt“, so Schulte. Vielmehr lasse man sich kurzweilige Werte aufdrücken. Dabei stünden die existenziellen wie Frieden, ein gutes Miteinander und Vergebung in der heiligen Schrift. „Wir versuchen uns immer wieder eigene Grundwerte zu geben, aber das funktioniert nicht. Sie sind nicht von Dauer und bringen uns nur Probleme“, betonte Schulte.

Als Beispiel nannte Schulte die antiautoritäre Erziehung, die von Grund auf gescheitert sei und bei der die Kinder Versuchskaninchen gewesen seien. „Wir brauchen Werte, damit sich unsere und die nächste Generation in die richtige Richtung entwickeln“, so Schulte.

Der Zuhörerkreis bestand nicht nur aus Frauen der Gemeinde, sondern auch Interessierten aus anderen Kirchengemeinden und Türkinnen. Es war eine bunte Runde. Die Veranstaltung hat sich zu einem Erfolgskonzept entwickelt. Die Mischung aus Frühstück und Impulsvorträgen kommt gut an.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare