Polizei kontrolliert Tempo in der Löbbecke-Kurve

+
Die Polizei kontrolliert nächste Woche die Geschwindigkeit der Autofahrer.

Nachrodt-Wiblingwerde - Im Rahmen des Projektes „Netzwerk Geschwindigkeit“ führt die Kreispolizeibehörde in der nächsten Woche von Montag bis Sonntag in der Doppelgemeinde Geschwindigkeitskontrollen mit Lasermessgerät sowie Verkehrskontrollen durch.

Die Kontrollen erfolgen vom 8. bis 14. Juni schwerpunktmäßig an elf Stellen im ganzen Kreisgebiet. Eine Messstelle wird auch auf dem Gebiet der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde liegen: die Löbbecke-Kurve. Für die Polizei ist die langgezogene Kurve im Verlauf der Bundesstraße 236 zwischen dem Amtshaus und der Nachrodter Lennebrücke ein Unfallschwerpunkt, weil es hier immer wieder zu Unfällen durch überhöhte Geschwindigkeit kommt. „Zu schnelles Fahren ist der Killer Nummer eins auf Deutschlands Straßen. Die Geschwindigkeit ist verantwortlich für die Folgen bei den an einem Unfall beteiligten Personen“, erklärte ein Polizeisprecher. Diese Folgen zu minimieren, sei die Handlungsmotivation der Partner im Netzwerk Geschwindigkeit.

Am Montag, 8. Juni, blitzt außerdem der Märkische Kreis auf der Bundesstraße 236 in Nachrodt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare