Spenden für die Nachrodter Kindergärten

+

Nachrodt-Wiblingwerde - 250 Euro für den evangelischen Kindergarten Fibs, 250 Euro für den katholischen Kindergarten St. Elisabeth und 250 Euro für den Awo-Kindergarten: Diese Spenden überreichten Gisela Gundermann (links) und Norbert Grebe im Café Klunterbunt.

 Es war zwar kein Vertreter für die Awo vor Ort, aber Silke Schulte (Fibs, rechts) und Sandra Schwieren (katholischer Kindergarten, 2.v.r.) strahlten über den Geldsegen. Häufig kommt so etwas nämlich nicht mehr vor, erzählten die Erzieherinnen.

Im katholischen Kindergarten möchte man wahrscheinlich ein Schlafnest für ein Kind anschaffen, das integrativ betreut wird. Im Fibs möchte man die Kinder in die Beratungen mit einbeziehen und auch den Kinderbeirat (Lennard und Jasmina) befragen. Auf jeden Fall freuen sich die Einrichtungen über die Spende.

Es ist der Erlös aus der Veranstaltung „Rennerde rockt“. Nachdem im vergangenen Jahr die Kindergärten in Wiblingwerde bedacht wurden, gab es in diesem Jahr den Erlös des Konzertes für die Nachrodter Kinder-Einrichtungen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare