Wissen, woher die Milch kommt - Neue Bücher für Grundschule

+
Orts- und Kreislandwirt Günter Buttighoffer schenkte der Grundschule Wiblingwerde zwei Sachbücher über den Beruf des Landwirtes. Schulleiterin Casta Coenen freute sich.

Nachroct-Wiblingwerde -  Fünf Kühe auf der Wiese, vier Schweine im goldgelben Stroh im Stall, zwei Pferde die einen Wagen ziehen, ein Bauer in grünen Gummistiefeln und eine Bäuerin mit rotem Kopftuch: Das ist das Bild von Landwirtschaft, wie es häufig in Kinderbüchern dargestellt wird. Das wollen die Wiblingwerder Landwirte nun ändern.

„Das Bild, das in Kinder- und Schulbüchern gezeichnet wird, stammt meist aus einer längst vergangenen Zeit. Es ist schlicht falsch und uns ist wichtig, dass die Kinder lernen, wie es wirklich ist“, erklärte Orts- und Kreislandwirt Günter Buttighoffer. Er besuchte die Wiblingwerder Grundschule, um ein Gespräch mit Schulleiterin Casta Coenen zu führen. Doch er kam nicht mit leeren Händen. Im Gepäck hatte er Bücher. „Wir Kinder vom Hof – Entdecke mit uns die Landwirtschaft“ lautet der Titel eines neuen Kindersachbuchs des Landwirtschaftsverbandes.

In dem Buch geben Kinder von echten Höfen in Warendorf Einblick in ihr Leben. Kindgerecht und mit viel Liebe zum Detail werden die einzelnen Felder der Landwirtschaft erklärt. „Die Bauernhofromantik gibt es nicht mehr. Schweine stehen nur noch selten auf Stroh, Kühe werden mittlerweile zum Teil mit Robotern gemolken und Kälbchen werden äußerst selten neben ihrer Mutter groß“, erklärte Buttighoffer. Ihm und den anderen Landwirten sei es eine Herzensangelegenheit, zu zeigen, wie Landwirtschaft funktioniere, denn nur so könnten die Kinder Verständnis für gewisse Vorgänge entwickeln und ein anderes Bewusstsein für Lebensmittel bekommen.

„Leider ist es auch hier oben längst nicht mehr so, dass Kinder automatisch wissen, woher die Milch kommt. Für viele kommt sie einfach aus dem Regal bei Aldi. Sie machen sich keine Gedanken darum“, erklärte Buttighoffer.

Zunächst gab es für die Grundschule zwei Exemplare der neuen Bücher. Coenen wird diese in der Lehrerkonferenz vorstellen. Die Landwirte bieten an, zwei Klassensätze anzuschaffen und sogar zu finanzieren. „Das wäre wirklich toll. Ich könnte mir vorstellen, dass wir nach und nach auch Arbeitsmaterial zu diesem Buch erstellen und das Thema so vertiefen“, erklärte Coenen.

Zudem lud Buttighoffer die Schulen ein, mit den Kindern die Höfe zu besuchen. „Meine Kollegen und ich zeigen Ihnen gerne unsere Arbeit“, versprach Buttighoffer.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare