Musizieren und Singen

Birgitta Knoop stimmt schon mal die Gitarre. Im Vereinshaus soll es bald regelmäßige Musiktreffen geben. -  Foto: Keim

Nachrodt-Wiblingwerde - Mit einem neuen Musizierkreis für Kinder und Jugendliche möchte Birgitta Knoop das Angebot der Gemeinde St. Josef aufwerten.

Die Gruppe soll sich künftig an jedem ersten Freitag im Montag um 15.30 Uhr im Vereinshaus von St. Josef treffen. Die Idee zu dem Musizierkreis entstand im Rahmen der jüngsten Kommunionvorbereitung. Dort wurde mit Orff'schen Instrumenten musiziert und gesungen. Einige der Mädchen und Jungen hätten dabei festgestellt, dass ihnen das große Freude macht, berichtet Birgitta Knoop. Die Erzieherin ist auch Mitglied des Gemeinderates hofft nun, dass sich noch Reihe von weiteren Interessenten findet, die bei den regelmäßigen Treffen mit von der Partie sind. Angesprochen sind Kinder und Jugendliche. „Es könnten aber auch Erwachsene kommen.“ Neben Knoop wirkt auch Sandra Naber bei der Gestaltung des Programms mit, wenn sie auch nur sporadisch mitwirken kann. „Mir geht es darum Menschen zu zeigen, wie schön Musik sein kann“, sagt Birgitta Knoop. Zudem hofft sie, über den Musizierkreis auch das Interesse am Gemeindeleben wecken zu können. Interessenten sollten sich den nächsten Termin vormerken. Dann trifft man sich um 15.30 Uhr im Vereinshaus von St. Josef.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare