Stehrümchen und ein genialer Trödelmarkt

+

Nachrodt-Wiblingwerde - Glück ist wie ein Flohmarkt, auf dem man unter all den vielen Dingen das passende Schnäppchen findet. Glücklich strahlten alle die, die gestern (Sonntag, 6. November) einen Parkplatz gefunden hatten und sodann den – wieder einmal – genialen Trödelmarkt in der Lennehalle besuchten.

An 70 Ständen mit mehr als 200 Metern Standfläche wurde gestöbert und gehandelt. Christian Pohlmanns Walkie Talkie lief heiß. „Die Parkplatz-Situation ist brenzlig bis grenzwertig“, gab er zu und war erleichtert, dass niemand abgeschleppt werden musste. Da auch ein Fußballspiel am Holensiepen stattfand, wussten die Besucher kaum wohin mit ihren Autos.

Doch vom Trödelmarkt selbst gibt es nur Positives zu berichten. Hinter den Kulissen, am großen Stand der gespendeten Dinge für den Förderverein Gartenhallenbad, in der Küche und am Würstchenstand waren 25 Helfer und Helferinnen nonstop für den guten Zweck im Einsatz. Denn der Erlös ist für den Förderverein Gartenhallenbad, der auch erstmals einen Infostand aufgebaut hatte.

Hans Wehr, Jochem Demmer und Aykut Aggül verteilten Flyer und machten auf die Kindergeburtstags-Partys im Schwimmbad aufmerksam. Währenddessen gingen Kleidung in Hülle und Fülle, Gesellschafts-Spiele, Briefmarken, Geschirr, Stehrümchen und Spielzeug und alles, was das Trödler-Herz begehrte, über die Verkaufstische.

Laila Kamal aus Dortmund ergatterte einen alten Puppenwagen, den ihre Mutter „schon Ewigkeiten sucht“ und nun zu Weihnachten bekommt. Roland Seckelmann fand Interessenten für seine DDR-Briefmarken und Gerd Schröder wollte sich von seiner alten Schreibmaschine trennen, auf die er einst seine Diplom-Arbeit tippte. Zwischendurch wurden Haare geschnitten – von Mitarbeitern aus dem Salon Ilona, die auch Kinderschminken in der trubeligen Halle anboten.

Siehe Bildergalerie

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare