Kaum Besucher im Nachrodter Amtshaus: Jobcenter schließt

+

Nachrodt-Wiblingwerde -   Die regelmäßigen Sprechstunden des Job-Centers im Nachrodter Amtshaus werden bald enden. Das teilte Kämmerei-Leiterin Gabriele Balzukat jetzt mit.

Ende Februar 2016 wird die Dependance endgültig geschlossen. Als Begründung hieß es, dass sich die Präsenz vor Ort auf Grund der Kundenfrequenz nicht mehr rentiere. 

Überhaupt war das Center zuletzt nur noch an 19 Tagen mäßig besucht. Da aktuell auch nur eine Mitarbeiterin vor Ort ihren Dienst versehe, seien auch die gesetzlichen Sicherheitsstandards nicht mehr gegeben. Zudem habe sich die Auslagerung und Zusammenarbeit im Sektor Soziales mit der Stadt Altena massiv bemerkbar gemacht. 

Jobcenter-Besucher sind also angehalten, künftig ihre Angelegenheiten im Altenaer Rathaus an der Lüdenscheider Straße zu regeln.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare