Feiner „Lenneburgunder“ - Probeessen fürs große Fest

+
Siegfried Kruse und Ede Holstein (links) organisierten das jüngste Monatstreffen und bereiten auch den Einsatz des Heimatvereins bei „Lenne lebt“ vor.

Nachrodt-Wiblingswerde - Wer am Montagabend die Heimatstube betrat, fand ein recht seltenes Bild vor. Dort saßen 15 Mitglieder des Heimat- und Verkehrsvereines (HVV) und des Bürgerbusvereines Nachrodt-Wiblingwerde (BBV) und verköstigten Elsässer Zwiebelkuchen und einen dazu passenden Wein.

Der erste Vorsitzende des HVV, Siegfried Kruse, erklärt dazu: „Das hier ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Probeessen. Wir wollen nämlich gemeinsam mit dem BBV an der Veranstaltung „Lenne lebt“ am 11. September teilnehmen. Und da wollen wir halt Zwiebelkuchen und Wein anbieten“.

Die Verköstigung ergab ein eindeutig positives Ergebnis zur Wahl der während des Festes angebotenen Speisen und Getränke. An dem gemeinsam geführten Stand will der HVV also nicht nur Zwiebelkuchen, sondern auch Wein anbieten. „Den haben wir Lenneburgunder getauft“, meint Kruse schmunzelnd. Die abgefüllten Flaschen tragen eben jene Aufschrift und sind zusätzlich mit dem Gemeindewappen versehen. Dazu sind die Schriftzüge des HVV und BBV zu sehen.

Es handele sich bei dem „Lenneburgunder“ um einen sehr guten Wein, den er in der Pfalz gefunden habe, so Kruse weiter. Dieser Wein werde in einem speziell angefertigen, 0,1-Liter-Glas serviert, auf welchem der Schriftzug „Lenne lebt“ angebracht wird. Man kann natürlich sowohl den Wein als auch das Glas käuflich erwerben. Interessant könne aber auch auf das Kombinationsangebot, bestehend eben aus einer Flasche Wein und einem Glas, zurückgreifen. „Wir hoffen, dass wir für die Veranstaltung Sponsoren finden. Das würde uns erlauben, dieses Angebot für zehn Euro zur Verfügung zu stellen“, sagt Kruse.

Im Einzelverkauf wird die Flasche Wein für rund 7,50 Euro und das Weinglas für 3 Euro zu haben sein. Eine Portion des Zwiebelkuchens wird vermutlich 2,50 Euro kosten. Der Zwiebelkuchen werde, so Kruse, in der „Rastatt“ hergestellt. Dort verfüge man wohl über viel Erfahrung mit der Herstellung dieser Elsässer Spezialität.

Zusammenfassend ist also über das bevorstehende Fest –zumindest im Hinblick auf den HVV und den BBV – zu sagen: Eine besondere Flasche Wein, ein ganz besonderes Weinglas und eine Elsässer Spezialität, den Zwiebelkuchen, der auch hierzulande viele Freunde hat. Kruse: „Wir sind sehr gespannt, ob unsere Kunden das Angebot zu schätzen wissen“. Das ist auch Ede Holstein. Denn neben Kruse organisiert er den Einsatz des HVV.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare