Bügeleisen löst Zimmerbrand aus

+
Am Helbecker Weg musste die Freiwillige am Donnerstagabend einen Zimmerbrand löschen. Feuerwehr

Nachrodt-Wiblingwerde - Die Feuerwehr musste am Donnerstagabend zu einem Zimmerbrand am Helbecker Weg ausrücken. Zum Glück blieb es bei Sachschaden, die Bewohner hatten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können.

In dem Wohnhaus war gegen 22 Uhr in einem Schlafzimmer Feuer ausgebrochen. Bei Eintreffen der Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften ausrückte, drang der Brandrauch durch die Fenster nach außen.

Mehrere Einsatzkräfte gingen unter schwerem Atemschutz in das Gebäude, um das Feuer zu löschen. Außerdem brachten sie weiteres brennendes Material aus dem Gebäude nach draußen, wo es von anderen Feuerwehrkräften gelöscht wurde. So wurde im Haus zumindest ein größerer Wasserschaden verursacht.

Menschen kamen zum Glück nicht zu Schaden. Die Bewohner hatten selbst noch rechtzeitig aus dem Gebäude ins Freie laufen können.

Der Helbecker Weg war während der Löscharbeiten komplett gesperrt. Die Polizei, die die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen hat, geht davon aus, dass das Feuer durch ein überhitztes Bügeleisen entstanden ist, wodurch ein Bügelbrett und ein Teppichläufer in Brand geraten sind. Auch durch das schnelle und umsichtige Eingreifen der Feuerwehr beläuft sich der Sachschaden auf lediglich 200 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare