Fünf Menschen leicht verletzt

+

Nachrodt-Wiblingwerde - Große Aufregung in den Nachtstunden: Fünf Menschen wurden leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, nachdem Bewohner in einem Wohnhaus am Stübchenstück Gasgeruch wahrgenommen hatten.

Um 2 Uhr wurde am Donnerstag (7. April) die Nachrodt-Wiblingwerder Feuerwehr gerufen, die mit vier Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften ausrückte. Die Bewohner des Hauses und des Nachbarhauses wurden aus den Wohnungen gebracht und dem Rettungsdienst übergeben.

 Ein Notarzt und ein Rettungswagen aus Altena waren vor Ort. Zwei Trupps nahmen unter Atemschutz und speziellem Messequipment Messungen in den Räumlichkeiten vor. Das Gebäude wurde maschinell belüftet, die Gasversorgung im Keller zentral abgeschaltet. 

Nach eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet. werden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Die Ursache ist noch unklar. Die Bewohner wurden auf Anraten des Notarztes ins Krankenhaus gebracht, um dort die Blutwerte zu kontrollieren. Gegen 3.20 Uhr konnten die Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare