Autofahrer zeigen Disziplin

+
Die Messtelle bei Rennerde. ▪

NACHRODT-W‘WERDE ▪ Zumindest zum Auftakt des zweiten Blitzmarathons zeigten sich die Autofahrer am Dienstag von ihrer guten Seite. Am Nachmittag wurde nach Einsatzstellen in Altena eine erste Messung an der Landstraße 692 bei Rennerde durchgeführt. Zunächst vergingen nur wenige Minuten, bis der erste Wagen mit 65 Stundenkilometern in die Messung fuhr - dann aber wurde es ruhig.

Die Strecke bei Rennerde ist im Übrigen eine, die durchaus ihre Tücken hat: Unebene Fahrbahn, Steigungen und Gefälle, scharfe Kurven, Baumbestand. Erst am Freitag vergangener Woche war es unweit der Messstelle, am Salzlager der Gemeinde, zu einem schweren Unfall gekommen, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Weitere Messungen waren vorgesehen an der Ehrenmalstraße, am Wiblingwerder Orseingang und auch am Baugebiet Niggenhuser Hof. Es handelte sich um Stellen, die die Bürger für den zweiten Blitzermarathon selbst vorgeschlagen hatten. ▪ tk

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare