Jeder Tag birgt eine Chance

Aktionstag der evangelischen Kirchengemeinde macht 30 Kindern Mut

+
Zum Kinderaktionstag gehört auch immer eine Kreativeinheit. Diesmal bastelten die Kinder dekorative Kugeln.

Nachrodt-Wiblingwerde - Manchmal will es einfach nicht klappen: All die guten Vorsätze, die Kinder zum Schuljahresbeginn oder zum Jahreswechsel gefasst haben, sind schnell dahin. Schlechtes Gewissen? Ganz normal! „Aber denken, dass man versagt hat, ist falsch“, lehrte Andrea Gruß am Samstag beim Kinderaktionstag im evangelischen Gemeindehaus Nachrodt.

„Wir bekommen jeden Tag eine Chance, uns zu verändern“, war die Botschaft an die 30 Kinder, die der Einladung gefolgt waren. Ein von der Bibel überliefertes Beispiel hat Jesus selbst geliefert. Andrea Gruß berichtete den Jungen und Mädchen vom Zöllner Zachäus, der als Sünder verschrien war und von vielen belächelt und verachtet wurde. „Man könnte auch meinen, er war ein Versager. Viele hätten sich darüber gefreut, wenn ihm ein Missgeschick passiert wäre. Aber Jesus wandte sich ausgerechnet ihm zu und suchte das Gespräch mit ihm. Er hat ihm eine Chance gegeben, sein Leben zu ändern.“

Die bekomme schon jedes Kind. „Gott nimmt Euch auch an, wenn ihr Eure Versprechen nicht halten könnt!“ Weniger streiten mit dem kleinen Bruder, ordentlicher das Zimmer aufräumen, immer pünktlich die Hausaufgaben machen und der Mutter bereitwillig im Haushalt zur Hand zu gehen könne nicht jeden Tag gelingen. Das veranschaulichte Andrea Gruß in einer selbstverfassten Geschichte. „Wären alle Menschen perfekt und gleich, dann wäre das Leben langweilig!“ Zur Erinnerung an diese Botschaft bastelten die Kinder dekorative Kugeln mit einen glitzernden Unendlichkeitszeichen, in der sowohl Sturm und Sonnenschein dargestellt war. „Dazu hat auch das wechselhafte Wetter der vergangenen Tage gepasst“, erklärte Andrea Gruß. Für den nächsten Kinderaktionstag am letzten Samstag im April hofft sie auf Sonne. „Und dass viele Kinder wiederkommen!“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare