Actionreiche Sause zum Start in die schulfreien Wochen im Gartenhallenbad

So können die Ferien beginnen: School’s out

+
Die Krake erfreute sich riesiger Beliebtheit bei den Kindern. Bis zum 29. Juli müssen müssen sie aber auf den Badespaß verzichten.

Nachrodt-Wiblingwerde - Endlich Ferien, das muss natürlich ordentlich gefeiert werden. Sechs Wochen ohne Wecker, Mathe und Lehrer. Die Kinder und Jugendlichen aus der Gemeinde starteten am Freitag, 8. Juli,  mit der Schools-out-Party im Gartenhallenbad in die freie Zeit. Für sie ganz klar ein Auftakt nach Maß.

Die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer hatten ein kleines Eldorado für Kinder erschaffen. Die große Krake und zahlreiche kleine Schwimmtiere, -reifen und -matten luden zum Toben ein. Stundenlang sprangen die Kinder durchs Wasser. Zeugnisse, Nachhilfe und der Urlaub mit der Familie wurden so schnell zur Nebensache. Besonders beim Erklimmen der Krake war volle Konzentration gefragt – und Teamarbeit. Denn die glitschigen Arme des Schwimmtiers machten es den Kindern nicht leicht, hinauf zu kommen. „Du musst erst auf den Arm springen, dann nach vorne zum Körper robben und mit Hilfe der anderen kommst du dann hoch“, erklärte Elias die richtige Technik.

Zahlreiche kleine Schwimmtiere, -reifen und -matten luden zum Toben ein

Wer mal eine Pause brauchte, konnte zu Sylvia Kothe-Frankholz und ihrem Team vom Jugendzentrum gehen. Die mixten für die Kinder traditionell Cocktails. „Wir haben zwei zur Auswahl – einmal süß, einmal sauer“, erklärte die Leiterin des Jugendzentrums. Aber all zu lang durfte die Pause für die Kinder gar nicht dauern. Schon nach wenigen Minuten suchten sie neue Abenteuer. Zum Beispiel auf der Wasserrutsche auf der Wiese hinterm Hallenbad. Oder sie holten sich zum Cocktail auch noch eine Portion Pommes. Die Schlange vor dem Kiosk war stellenweise lang und die ehrenamtlichen Helfer in der Küche kamen ordentlich ins Schwitzen. Der Ferienspaß im Gartenhallenbad ist nun aber erst einmal vorbei. Wegen einer großen Grundreinigung bleibt das Bad nämlich bis einschließlich zum 29. Juli geschlossen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare