Albert-Schweitzer-Hauptschule: Abschiedsfahrt

+

Auf nach Berlin: Es ist die Abschiedsfahrt der Albert-Schweitzer-Hauptschule. Gestern (27. Juni)  trafen sich alle Schüler und Lehrer und auch Berufseinstiegsbegleiter Rolf Schönenberg am Bahnhof Letmathe, um gemeinsam die Reise anzutreten.

 Bis zum Freitag wollen sie herrliche Tage in der Hauptstadt verbringen. Der Geldbeutel der Eltern wird nicht ganz so stark belastet, weil es Zuschüsse von Dagmar Freitag und Christel Voßbeck-Kayser gibt. Zudem hat die Schule noch Geld auf dem Konto – von Schulfesten zum Beispiel. Davon profitieren jetzt die „letzten Hauptschüler“. Am 5. Juli gibt es Zeugnisse auf dem Hof Haste. Dort wird auch gefeiert.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare