Volkringhausen will am Wochenende ganz groß feiern

Die Amigos aus Garbeck sorgen im Rahmen des Volkringhausener Schützenfestes für Stimmung. Auch am Samstag werden sie in der Halle auf der Bühne stehen.

Volkringhausen - Das kleinste Dorf im Stadtgebiet will ganz groß feiern: Volkringhausen stellt sich auf sein Schützenfest ein, das von Samstag bis Montag ausgerichtet wird.

Eigens dafür wurde noch einmal die Ortmitte mit dem „Haus der Begegnung“ vor der Umgestaltung gesäubert, die Straßen gefegt und die Fähnchen und Fahnen aufgehängt.

Beginn ist am Samstag um 16 Uhr mit dem Antreten an der Schützenhalle. Von dort wird das Königspaar Engelbert und Birgit Krutmann abgeholt; die Schützenmesse mit Präses Vikar Wilhelm Grothe soll um 18 Uhr in der St. Michael-Kapelle beginnen. Nach der Ankunft in der Halle will Brudermeister Stephan Neuhaus die Begrüßung der Festgäste und die Ehrungen der langjährigen und verdienten Schützenbrüder sowie der Jubelpaare vornehmen. Vor 60 Jahren regierten Heinz Schmidt (†) und Paula Wurzel, vor 50 Jahren Bernhard Bösterling und Karin Severin. Und vor 40 Jahren hießen die Majestäten Hubert Severin (†) und Elisabeth Bösterling. Reinhold und Marlies Menge regierten die Volkringhausener Schützen vor 25 Jahren. Nach dem offiziellen Teil gehört die Bühne schließlich den Garbecker Amigos.

Der Sonntagmorgen ist für den Frühschoppen mit Konzert reserviert, das ab 10.30 Uhr vom Musikverein Amicitia Garbeck ausgerichtet wird. Der Eintritt ist frei. Abgeholt wird das Königspaar Engelbert und Birgit Krutmann mit Hofstaat um 14.30 Uhr – dazu treten die Schützenbrüder an ihrer Halle an. Im Festzug, der diesmal nur von den Musikern aus Garbeck und Eisborn begleitet wird, marschiert auch die Jungschützenkompanie mit ihrem König Jan Steinschulte sowie das Kinderkönigspaar Felix Fuderholz und Mareen Eisengardt mit.

Nach dem Festzug wollen die Schützen in der Halle Kaffee und Kuchen anbieten. Auch für die kleinen Festbesucher ist gesorgt, denn der Rummelplatz ist wie im vergangenen Jahr gut bestückt. Zum weiteren Programm gehört um 17 Uhr der Königs- und Kindertanz. Ab 20 Uhr findet der Schützenball statt.

Ein neuer König soll am Montag im alten Steinbruch ermittelt werden. Dazu treten die Schützen um 9.30 Uhr an. Noch einmal heißt es um 16.45 Uhr „Antreten“, wenn das neue Königspaar der Volkringhausener Bruderschaft abgeholt werden soll. Der Königstanz ist für 18 Uhr geplant.

Wie immer werden am dritten Schützenfesttag um 20 Uhr die Nachbarn aus Beckum in der Dorfmitte abgeholt, und zum Mitfeiern in die Schützenhalle eingeladen. Das Fest endet traditionell mit dem Brückentanz im Dorf am frühen Dienstagmorgen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare