SV verlost Eintrittskarten für „Mörderische Sauerländer“

Diese Dame hat mörderische Tipps auf Lager, die dabei helfen, Partnerschaftsprobleme günstig zu beseitigen.

Balve - „Todsichere Ideen“ zur Problemlösung wollen die Mörderischen Sauerländer – Uta Baumeister, Bibs Lesniak und Martina Grünebaum – am Samstag augenzwinkernd in der Aula des Balver Schulzentrums präsentieren. In ihrem neuen Buch „Schlag 7“ bieten die Autorinnen Vorschläge an, die sie in Krimi-Häppchen versteckt haben.

Unsere Leser haben heute Gelegenheit, drei mal zwei Eintrittskarten für diese Veranstaltung zu gewinnen. Wer teilnehmen möchte, sollte bis Freitag, 9 Uhr, eine E-Mail an die Adresse sv-balve@mzv.net senden. Bitte das Stichwort „Mörderische Sauerländer“ nicht vergessen und eine aktuelle Telefon- nummer angeben. Die Gewinner werden per Los ermittelt und können sich die Tickets gegen Vorlage des Personalausweises an der Abendkasse abholen.

„Nicht trocken – wie bei manchen Vorträgen – präsentieren die Autoren dieser besonderen Sauerlandgruppe ihre Einfälle, wie Schwierigkeiten besonders im partnerschaftlichen Bereich beseitigt werden können. Sehr erfolgreich sind ihre Angebote bei Liebesproblemen, Seitensprüngen, Geldgier, Trinkfreude, Ehestreit und Erpressung“, schreibt der Förderverein der Festspiele Balver Höhle, der die Mörderischen Sauerländer eingeladen hat.

Die Akteure wollen dem Publikum in verständlichen Spielszenen darstellen, wie man sich aus der Affäre ziehen kann: Beil, Pilze, Schlaftabletten, Viagra, Kirchenglocken, Nusskuchen, Kokosnuss, dressierte Kühe, Naturfroster und andere neckische Mittel hätten schon häufig ganz unauffällig Probleme beseitigt. Selbst der bekannte Kriminalkommissar Reiner Zufall könne so durchgeführte Tötungsdelikte nicht erkennen. Die Organisatoren versprechen: „Da bleibt kein Auge trocken vor Lachen.“

Einlass zur heiter-drastischen Lebenshilfe im Balver Schulzentrum ist am Samstag ab 18 Uhr. Ab 19 Uhr servieren die Mörderischen Sauerländer ihre Krimi-Häppchen. Für Snacks und Getränke sei gesorgt. Eintrittskarten gibt es zum Preis von 7 Euro im Festspielbüro an der Garbecker Straße 5 in Balve sowie an der Abendkasse.

Der Förderverein der Festspiele Balver Höhle will die Überschüsse aus dieser Veranstaltung in die kulturelle Balver Kinder- und Jugendarbeit fließen lassen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare