Stadt mietet Obergeschoss im Gewerbegebiet Braukessiepen

Ehemalige Disco für bis zu 30 Flüchtlinge

+

Balve - In die seit einigen Jahren leerstehende Diskothek „effeff“ im Gewerbegebiet Braukessiepen kommt wieder Leben.

Die Stadt Balve hat, wie Michael Bathe, Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, im Gespräch mit unserer Zeitung ausführte, das Obergeschoss gemietet, um nach erfolgtem Umbau hier 25 bis 30 Flüchtlinge unterzubringen.

„Der Mietvertrag ist für den 1. Juli vorgesehen – die Liegenschaftsabteilung kann aber erst mit dem Umbau beginnen, wenn die Genehmigung vorliegt.“ Und dieser erforderliche Bauantrag werde zurzeit vom Märkischen Kreis geprüft. Ziel der Stadt ist es, die jetzt noch als Flüchtlingsunterkunft genutzte Murmke-Turnhalle in den Sommerferien wieder zu einer Sportstätte zurück zu bauen.

Die Boden- und Wandabdeckungen sowie die Koch- und Waschstellen müssen abgebaut werden, so dass im neuen Schuljahr hier wieder Vereine und Schulen tätig werden können. „Wir haben uns für dieses Gebäude im Garbecker Gewerbegebiet entschieden, weil es uns viel nutzbare Fläche bietet“, so Bathe. Mit dieser Lösung steht einer Freiziehung der Murmekhalle bis auf behördliche Schritte nichts mehr im Wege.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare