Beckums Schützen-Vogel heißt Hubertus

+
„Hubertus“ heißt der Vogel, den die Offiziere am Donnerstag, gemeinsam mit Ortsvorsteherin Julia Jost und dem amtierenden Königspaar Wilhelm und Edith Daake, tauften.

Beckum - Die St.-Hubertus-Schützen aus Beckum haben seit Donnerstag einen neuen Vogel: Michael Paul und Horst Niewels bauten den Aar, der von Torsten Beckmann in ansprechenden Farbtönen angemalt wurde. Letzte Hand legten die Offiziere an der Schützenhalle an – sie brachten Schulterstücke an und hängten dem Vogel eine Krawatte um.

„Es ist eben ein Offizier“, sagte Markus Baumeister, Vorsitzender der Schützenbruderschaft. Die Offiziere erhielten dieses Jahr den Zuschlag, den Vogel zu bauen. Ortsvorsteherin Julia Jost und das amtierende Königspaar Wilhelm und Edith Daake waren mit dem Gesamtwerk sehr zufrieden. Sie tauften ihn auf den Namen „Hubertus“.

Vorher aber stand die Teilnahme an der Fronleichnamsprozession auf dem Plan. Vor der Schützenhalle fand im Anschluss der „Vogelbau“ statt. Nach getaner Arbeit wurde das Ergebnis dann in lustiger Runde mit Bratwurst und Bier gefeiert.

Die nächste Aktion ist dann die Helferfete am 4. Juni, die Jungschützen feiern am 18. Juni, das Schützenfest steht wieder am ersten Wochenende im Juli an. Bis dahin soll der neue Festzugverlauf unter Dach und Fach sein – der bisherige Verlauf sorgt noch nicht für Zufriedenheit.

Im November fand eine Sitzung mit allen Schützenbruderschaften statt, am 15. Dezember stellten die Beckumer einen Antrag für ihren Festzug. Markus Baumeister fragte seit Februar regelmäßig im Rathaus nach, nun hat er ein Gespräch am 1. Juni. Doch vier Wochen vor dem Schützenfest, so findet der Vorsitzende, sei eine zu kurze Frist, um sich um die ehrenamtlichen Helfer für die Straßensperrungen zu kümmern.

Ähnlich gehe es den St.-Antonius-Schützen aus Eisborn, die bis Mittwoch noch keine schriftliche Bestätigung in ihren Händen hatten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare