Sinkende Erträge: Wasserpreis wird um zehn Cent angehoben

+

Balve - Wasser wird ab Januar um zehn Cent teurer: der Betriebsausschuss schlägt dem Rat vor, die Gebühr je Kubikmeter bezogenem Frischwasser zu erhöhen.

Grund dafür sind die ausbleibenden Niederschläge, die sich in den zurück gegangenen Bezugsmengen aus der Glärbach und Fuhlbrauksiepen zeigen. Im Vergleich zum November 2014 und 2015 sanken die täglichen Erträge um 400 bis 450 Kubikmeter. 

Um die Wasserversorgung im Stadtgebiet in solchen Trockenperioden sicherstellen zu können, ist ein erhöhter Fremdwasserbezug bei den Stadtwerken Menden notwendig. 

Diese Mehrkosten haben in den vergangenen Jahren zu den negativen Jahresergebnissen beigetragen, so dass eine Gebührenerhöung unumgänglich wurde. Der Kubikmeter Wasser kostet ab 2017 dann 2,08 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare