Markus Niehoff ist neuer König in Balve

+
Neuer König der Balver Schützen ist Markus Niehoff. An seiner Seite wird zukünftig seine Lebengefährtin Angela Potrzeba regieren.

Balve - Mit dem 104. Schuss war es am Montag soweit: Die Schützenbruderschaft St. Sebastian in Balve hat einen neuen Regenten. Markus Niehoff holte den Vogel von der Stange und ist damit neuer Schützenkönig in Balve.

15 Bewerber von 38 blieben nach dem dritten Durchgang übrig, und jeder von ihnen wollte bis zum Schluss um die Königswürde kämpfen. Schnell fiel das Zepter (8. Schuss von Markus Köster), danach die Krone (Stefan Hoppe, 9. Schuss). Sie setzten dem Vogel zu, der diesmal mit einer Zigarre (Spende von Gerald Hesse) auf das Schützenvolk herabblickte, doch erst als eins der Kinder rief: „Lass Bender schießen!“, ging ein Raunen durch das Publikum. André Bender löste den Vogel sichtbar von der Schraube – doch er fiel noch nicht. Sven Rickers schoss den linken Flügel ab, worauf der Vogel in Schieflage geriet. Kai vom Lehn erlegte wenig später den rechten Flügel.

Die einzige Pause trat ein, als Schießmeister Stephan Honert das Gewehr nach dem 80. Schuss austauschen musste: „Der Schaft war gerissen.“ Um keine Gerüchte um Manipulationen aufkommen zu lassen, fiel die Entscheidung, die Waffezu ersetzen.

Das Glück auf seiner Seite hatte schließlich Markus Niehoff, der auf seinem T-Shirt kundtat: „Ja, wir wollen“. Passend dazu der Aufdruck seiner Königin Angela Potrzeba: „Ja, ihr dürft.“ Dies war ein Gag ihrer Clique gewesen, sagte sie, die ihrem König von Anfang an grünes Licht für seine Regentschaft gegeben hatte. „Ein unfassbares Gefühl“, sagte dieser, als er in die Höhle einmarschierte. „Mir fehlen die Worte.“ Dann: „Lasst uns die Höhle rocken!“

Im Freundeskreis für Regentschaft zusammengelegt

Der 40-jährige Personaldienstkaufmann sorgt mit seinem Königstitel dafür, dass nach vier Jahren wieder ein Niehoff in Balve regiert, denn vor vier Jahren war es sein Cousin Jens gewesen. Im Freundeskreis sei für die jetzige Regentschaft zusammengelegt worden.

Enttäuscht war Wilhelm Rademacher, der gerne als Schützenkönig aus seinem Amt als Oberst ausgeschieden wäre. Angespannt sei er während des Schießens gewesen, sagte er. So eine große Zahl an Kandidaten hätte es selten gegeben. Eventuell werde er im nächsten Jahr erneut antreten. Zu Markus Niehoff sagte er: „Es war ein fairer Kampf.“ So hatte er die Ehre, dem neuen König den Königsorden anzustecken. Vorsitzender Engelbert Prinz von Croy bilanzierte bei der Proklamation ein spannendes Schießens, das mit einem „meisterhaften Königsschuss“ endete.

Markus Niehoff ist neuer König der Balver Schützen

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare