Balver Reha-Sportverein startet "Sport mit Migranten"

+
Sama und Sara sind die ersten Teilnehmerinnen, die mit Birgit Schröer „Sport mit Migranten“ machen.

Balve - Sama und Sara lernen beim Reha-Sportverein Balve gegen ihre Rückenschmerzen anzugehen. Die beiden Freundinnen, 29 und 35 Jahre alt, aus dem Iran sind die ersten Teilnehmer des am Donnerstag gestarteten Kurs „Sport mit Migranten".

Sie haben nach dem Vorgespräch mit der Vorsitzenden Birgit Schröer schon die ersten Übungen absolviert. Ein Stuhl, eine Sportmatte und ein weicher Ball reichten aus. „Den Ball mit beiden Händen über den Kopf nach links bewegen“, machte Birgit Schröer, eine von drei Fachübungsleiterinnen für Neurologie, vor. Im Team sind auch sieben Fachübungsleiterin für Orthopädie.

Wo es mit der Sprache als Kommunikationsmittel hapert, da wird eben mit Händen und Füßen agiert. Langsam werden die Übungen ausgeführt, wiederholt und neu angesetzt. Sara spricht Deutsch und übersetzt für Sama. Über eine Freundin aus dem Balver Rathaus haben die beiden Frauen von dem neuen Kursangebot erfahren und sich angemeldet. „Mein erster Eindruck ist, dass Birgit sehr nett und freundlich ist“, hat die Ältere festgestellt, die für beide spricht. „Sie hat viel positive Energie“.

Viel Lob für Kursleiterin Birgit Schröer

Über ein solches Lob freut sich Birgit Schröer, die im ausführlichen Vorgespräch, das mit jedem neuen Teilnehmer eines Kurses geführt wird, herausfindet, welche Therapie jeweils am besten geeignet ist. „Beide brauchen dringend Bewegung“, hat sie festgestellt. Von Vorteil ist immer eine ärztliche Diagnostik, nach der der Sport ausgerichtet werden kann. Fehlt diese, wird im Büro des Reha-Sportvereins nach Wegen gesucht, eine solche zu bekommen. Birgit Schröer will nicht mit den Formalitäten entmutigen, sondern mit ersten Sportübungen erste Erfolge aufzeigen: „Mit Gymnastik und Kleingeräten werden die Schmerzen gelindert.“

Sama und Sara können dieses Kursangebot nur weiter empfehlen. Bleibt es vorerst bei einer geringen Teilnehmerzahl, wird sie in andere Gruppen integriert. Werden es mehr, wird eine eigene Gruppe aufgemacht. „Bei uns sind alle willkommen“, macht Birgit Schröer allen Frauen, Kindern und Männern Mut, mitzumachen.

Anmeldungen sind unter Tel. 0 15 7 / 57 39 10 51 oder mittwochs und donnerstags von 9 bis 13 Uhr unter Tel. 0 23 75 / 82 21 0 möglich.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare