Porträtzeichnen und Kinder-Kunst-Kurs

+
Ulla Dransfeld vermittelt erste Kreativ-Erfahrungen für Kinder sowie das Zeichnen von Portraits für Erwachsene.

Balve - Mit zwei neuen Kursangeboten startet die VHS in Balve nach den Herbstferien im Kunstbereich ab Donnerstag, 27. Oktober.

Die in Balve bekannte Kunstdozentin Ulla Dransfeld vermittelt das Zeichnen von Porträts. Unabhängig ob Neuling oder bereits geübte Zeichnerin, in diesem Bereich gilt es, das genaue „Sehenlernen“ zu üben oder weiterzuentwickeln.

Dabei steht das Erfassen der Proportionen des menschlichen Gesichtes durch die Anwendung verschiedener Zeichentechniken im Vordergrund, denn Porträtzeichnen ist lernbar.

Von 19 bis 20.30 Uhr treffen sich die interessierten Kunstschaffenden an sechs Abenden.

Kreativ-Erfahrungen für Kinder

Am gleichen Tag können auch Kinder und Jugendliche im Alter von etwa acht bis zwölf Jahren unter dem Motto „Malen und Gestalten wie ein echter Künstler“ erste Kreativ-Erfahrungen sammeln.

Neben dem Kennenlernen von berühmten Malern wie Vincent van Gogh oder Pablo Picasso entdecken und probieren die jungen Akteure vor allem die unterschiedlichen Maltechniken aus, mit denen diese Künstler ihre Kunstwerke gemalt haben. Daraufhin werden die Kinder selbst aktiv zum Künstler und gestalten phantasievoll eigene Werke.

Der Kinder-Kurs findet ebenfalls an sechs Terminen jeweils von 16.30 bis 18 Uhr statt. Zu beiden Kurse treffen sich die Teilnehmer in den VHS-Räumen über der Bücherei in der Alten Volksschule am St.-Johannes-Platz 2.

Vorerfahrungen sind für beide Kursbesuche nicht erforderlich. Es sind jeweils noch Kursplätze frei.

Anmeldungen ab sofort telefonisch unter 0 23 73 / 90 38 400 oder online unter der Kursnummer 2407 (Portraitzeichnen), oder 82407 (Kinder gestalten wie echte Künstler) über www.vhs-mhb.de.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare