Ampel an der B 229 in Balve sorgt für Ärger

+
Die Ampelschaltung an der Sparkassen-Kreuzung sorgt für Ärger bei Verkehrsteilnehmern. Das soll sich bald ändern.

Balve - Reibungsloser als vorher rollte der Verkehr auf der B 229, als die Ampel an der Sparkassen-Kreuzung in Folge eines Unfalls am 21. Oktober ausgefallen war. Das gab auch Bürgermeister Hubertus Mühling zu.

Davor und auch jetzt zerrt ein jeweils auf zwei Nachmittagsstunden beschränktes „Stop and Go“ bis auf Höhe der Einfahrt in die Straße Glärbach an den Nerven der Verkehrsteilnehmer. Zum Feierabend herrscht deshalb viel Verkehr im Balver Zentrum. Viele Autofahrer bringen für die Ampelschaltung kein Verständnis auf.

In den vergangenen Tagen fand deshalb nach Informationen der Stadtverwaltung ein Ortstermin mit Polizei, dem Kreis und Straßen.NRW statt. Hubertus Mühling sagte danach, dass eine automatisierte Verkehrsmessung sowie eine Änderung der 15 Jahre alten Steuerung in der Anlage erfolgen werde.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare