Der Musical-Zauber kommt zurück nach Balve

+
Vor rund zwei Wochen wurde das erste Mal während der intensiven Probenphase mit Kostüm geübt.

Balve - Das Publikum war nach dem ersten Musical-Zauber im vergangenen Jahr so begeistert, dass das Ensemble immer wieder nach einer Neuauflage gefragt wurde – das Publikum bekommt eine Neuauflage.

„Musical-Zauber Vol. 2“ unter dem Motto: „Lass den Zauber entstehen“. Zwei Stunden lang wird an zwei Freitagen, 18. und 25. November, um 19.30 Uhr in der Aula des Schulzentrum (Einlass 18.30 Uhr) mit Gesang und Tanz aus einer Auswahl von 13 Musicals unterhalten. 

Aufgeführt werden „Hair“, „Pippin“, „Aladdin“, „Mozart“, „Wicked“, „Les Miserables“, „Hairspray“, „Elizabeth“, „Rebecca“, „Mary Poppins“, „Das Wunder von Bern“, „Mamma Mia“ und die „Heiße Ecke“. Moderator ist Jörg Leiß. 

Klassiker und Geheimtipps

Dennis Traud, Sprecher der 13 Akteure im Alter von zehn bis 28 Jahren, sagt zu diesem Programm: „Wir haben uns Klassiker und Geheimtipps der Musical-Szene dafür ausgesucht.“ Nach den Sommerferien wurde geprobt, inzwischen hat die intensive Probenphase an fast jedem Abend in der Aula des Schulzentrums stattgefunden; zum ersten Mal vor knapp zwei Wochen mit Kostümen. 

Der Förderverein der Festspiele Balver Höhle hofft als Veranstalter auf große Resonanz bei den beiden Aufführungen am 18. und 25. November. Karten gibt es im Vorverkauf für 10 Euro in der Geschäftsstelle, Garbecker Straße 5, und eventuell an der Abendkasse.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare