Mode, Teddybären und Glasarbeiten

50 Aussteller bieten beim Höhlenmarkt in Balve ihre Werke an.

Balve - Kunst an einem besonderen Ort: In der Balver Höhle zeigen professionelle und ausgewählte Künstler am Samstag und Sonntag, 25. und 25. Oktober, ihre Werke. 50 Aussteller aus nah und fern stellen Exponate verschiedener Kunstrichtungen und eigens hergestelltes Kunsthandwerk zur Schau.

Zudem führen sie zum Teil ihr Handwerk vor. Zu sehen gibt es unter anderem Schmuckkreationen, ausgefallene Damen- und Kindermode, kunstvolle Malereien, Holzobjekte, Keramiken, Glasarbeiten, Mosaike, jahreszeitliche Dekorationen, Puppen, Teddybären und Handpuppen. Alles in liebevoller Handarbeit von den Ausstellern selbst hergestellt.

Kulinarische Besonderheiten

Außerdem werden kulinarische Besonderheiten zum Kosten und zum Kauf angeboten. Für die Verpflegung der Besucher sind eine Cafeteria – organisiert von einigen Garbecker Damen – und ein Bratwurststand eingeplant.

Am Samstag ist der Markt ab 13 Uhr geöffnet. Sonntag können die Besucher ab 11 Uhr in die Höhle. Der Eintritt kostet 2.50 Euro. Organisiert wird er von der Familie Hämel (Form und Art), die Kunsthandwerkermärkte in vielen Städten in Nordrhein-Westfalen auf die Beine stellt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare