Tag der offenen Tür

Löschzug Garbeck veranstaltet Tag der offenen Tür

+
Der Löschzug Garbeck lädt Groß und Klein für Sonntag zum Tag der offenen Tür ein. Auf dem Programm stehen nicht nur Einsatzübungen und die Besichtigung der Fahrzeuge, auch eine Tombola und viele Aktionen für den Nachwuchs sind geplant.

Garbeck - Mit einem Konzert des Musikzuges Langenholthausen eröffnen die Kameraden des Löschzuges Garbeck am Sonntag, 15. Mai, um 10.30 Uhr den Tag der offenen Tür für alle interessierten Besucher. Sie versprechen Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie.

„Die Kameraden und ihre Frauen werden sich sehr viel Mühe geben, den Tag für Familien und Kinder interessant zu gestalten“, versprechen die Organisatoren. Beim Kinderschminken können sich die Mädchen und Jungen ihr Wunschmotiv ins Gesicht zaubern lassen oder in der Bastelecke unter Anleitung dekorative Geschenke basteln. Wer genug auf der Hüpfburg getobt hat, kann sich dann bei vielen Feuerwehrspielen mit und ohne Wasser vergnügen.

Auch für die Erwachsenen halten die Kameraden viel Interessantes bereit. „So werden hinter dem Gerätehaus alle Fahrzeuge zur Schau gestellt und alle Fragen beantwortet. Wer sich schon mal gefragt hat, wie viel Wasser eine Feuerwehrpumpe liefert, wie viel Tonnen ein Spreizer bewegen kann oder wie viel PS ein Tanklöschfahrzeug hat, der ist hier genau richtig“, kündigen die Ehrenamtler an.

Am Tag der offenen Tür auch auf Gefahrenpotenziale hinweisen

Zu verschiedenen Zeiten soll den Besuchern die Arbeit der Wehr im Rahmen kleinerer Einsatzübungen erklärt werden. So wollen die Aktiven zudem auf Gefahrenpotenziale hinweisen. „Außerdem können sich die Besucher über Rauchmelder, Rettungskarten für Autos und Erste Hilfe informieren. Die Tombola ist mit tollen Preisen gefüllt und hat für Jung und Alt etwas zu bieten“, versprechen die Garbecker.

Die Frauen der Kameraden haben Kuchen und Torten gebacken. Die Cafeteria öffnet um 14 Uhr. Für alle, die eher Deftiges bevorzugen, soll es für den großen Hunger vor dem Gerätehaus große Schnitzel mit Pommes oder Bratkartoffeln geben.

Löschzugführer Ernst Reiner Schulte würde sich freuen, wenn viele Interessierte am Sonntag den Weg zu ihrer Feuerwehr fänden. „Denn nicht nur die Bürger sind auf die Feuerwehr angewiesen, sondern auch die Feuerwehr auf die Bürger“, heißt es in der Einladung.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare