Neues Gesicht im Beirat des Kneipp-Vereins

+
Rainer Grote, 2. von rechts, ist das neue Gesicht im Balver Kneipp-Vereins. Die Mitglieder sehen den Verein als "gut aufgestellt".

Balve - Rainer Grote ist der erste Mann im Vorstand des Kneipp-Vereins aus Balve. Während der Jahreshauptversammlung am Dienstag wurde er einstimmig in den Beirat gewählt. Wieder gewählt als Beisitzerin wurde Rita Lübke. Der 70 Mitglieder starke Verein, der im September 2017 sein „25-Jähriges“ feiert, ist gut aufgestellt.

Mit der Vorsitzenden Anneliese Schmitz, der zweiten Vorsitzenden Vera Wurzel, Kassenwartin Anette Droste-Splitt und Schriftführerin Cordula Droste in der Führung der Vereinsgeschäfte werden einmal im Monat montags und mittwochs „Wellnessabende à la Kneipp“ angeboten mit der Anwendung von Heusäcken, heißen Rollen, Lumbal-Güssen, Kräuterstempeln, Wechselfußbädern und auch Wechselgüssen. Zum ersten Mal soll wahrscheinlich im Mai ein „Wellnessabend nur für Männer“ stattfinden. Dafür wird ein Kühlschrank angeschafft, in dem sich Bier und Frikadellen befinden sollen, versprach der Vorstand, um es den Männern ganz besonders schmackhaft zu machen. Auch Kindergeburtstage werden seit einem Jahr vom Kneipp-Verein ausgerichtet. Mit der Resonanz dieser Feiern, die einmal im Monat nach Anmeldung durchgeführt werden, sind die Balver Kneippianer zufrieden. Bewährt haben sich die Gymnastikgruppen und die Nordic-Walking-Abteilung. Neu angeschafft wird eine Massageliege.

Frauenfrühstück findet am 5. März statt

Ausgebucht nach kurzer Zeit war der erste Selbstverteidigungskurs für Mädchen und Frauen, der am heutigen Freitag im Campus stattfindet. Wieder vom Kneipp-Verein durchgeführt wird am 5. März das Frauenfrühstück; alle Balver sind eingeladen, zum Kneipp-Wellnesstag am 19. März von 8 bis 17 Uhr. Teilnehmen wird der Verein am Jubiläum der SGV-Abteilung sowie am Weihnachtsmarkt. Zudem werden Ideen für die Feier des Vereinsjubiläums im nächsten Jahr gesammelt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare