Kita fördert kleine Forscher optimal

So macht Lernen Spaß: In Langenholthausen entdecken Mädchen und Jungen die Welt spielerisch. - Foto: Kolossa

Balve - Zum bereits dritten Mal wurde die Kindertageseinrichtung des DRK in Langenholthausen mit der Urkunde als Haus der kleinen Forscher ausgezeichnet. Die gleichnamige Stiftung würdigt Kitas, die sich für die frühkindliche Bildung in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik engagieren.

Übergeben wurde die Zertifizierungs-Plakette am Donnerstag von Jutta Groß, Netzwerkkoordinatorin der SIHK-Hagen und dem Kreis Junger Unternehmer aus Iserlohn, an Silke Kapp.

Die Erzieherin leitet das Haus der kleinen Forscher zusammen mit Diana Leibecke. Täglich lassen sie sich für die 55 Mädchen und Jungen neue spannende Experimente einfallen, um die Phänomene des Alltags zu erkunden.

Mit Laborkittel, Schutzbrille und Atemschutzmaske machte sich eine Gruppe daran, herauszufinden, welche Substanzen einen Springbrunnen zum Sprudeln bringen. An einem anderen Tisch wurde Sand mit kräftigen Schüttelbewegungen in einem Glas nach dem Prinzip eines Sandsturms gereinigt. Daneben galt es durch Pusten durch einen Strohhalm einen Tischtennisball in ein Tor zu bringen. Dass ein Mitspieler durch Ansaugen das Runde ins Eckige beförderte, wurde wohlwollend zur Kenntnis genommen.

Die Netzwerkkoordinatorin Groß würdigte die in Langenholthausen geleistete, hervorragende Arbeit, mit der Wissenschaft nachhaltig umgesetzt werde. So würden lernmethodische, Sprach- und Sozialkompetenz sowie die Feinmotorik gefördert. Das führe bei den Kindern auch zu einem Zugewinn an Selbstbewusstsein und mache sie stärker.

2010 wurde die Einrichtung erstmals als Haus der kleinen Forscher zertifiziert. Dafür lassen sich die Erzieherinnen in Workshops zu den Themen Wasser, Luft, Sprudelgase, Magnete, Licht, Sehen, Farben, Mathematik, Strom und Energie schulen. Zwei Jahre ist die Auszeichnung jeweils gültig.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare