Förderverein "Bärenstark" ermöglicht viele Neuanschaffungen

+
Kassierer Ralf Frese dankte der scheidenden Schriftführerin Marina Albersmeier (links). Vorsitzende Saskia Brinkschulte gratulierte der neuen Beisitzerin Meike Honert (rechts).

Beckum - „Sehr gut investierte 2000 Euro.“ Saskia Brinkschulte, Vorsitzende des Fördervereins Bärenstark des Kindergarten St. Antonius in Beckum war zufrieden mit dem vergangenen Jahr. Ein Matschbereich wurde im Kindergarten angelegt, eine Lichttrommel, Zauberknete, eine Lautsprecheranlage und zwei CD-Player angeschafft sowie der „Mut tut gut“-Kursus finanziert.

Außerdem konnten sich die 40 Mädchen und Jungen während einer Sommerolympiade und einer Kartoffellese austoben. Es gab einen vorweihnachtlichen Markt und einen Ausflug ins Forscherhaus im Sauerlandpark.

In diesem Jahr soll der Matschbereich vervollständigt werden, Magnet-Formen sollen gekauft werden, „Mut tut gut“ findet wieder statt, ebenfalls die Kartoffellese.

Gemeinsam mit der Grundschule soll der Kindergarten das Archemobil in Lendringsen besuchen. Vorgesehen ist ein „Drums alive“-Workshop, ein Kursus für Erste Hilfe am Kind und ein Sommerfest.

Im Kindergartenjahr 2016/17 werden in Beckum 45 Kinder von fünf Erzieherinnen betreut. Der Förderverein hat sich personell neu aufgestellt. Marina Albersmeier stellte ihr Amt als Schriftführerin zur Verfügung; ihre Nachfolgerin ist Stefanie Grothe, bisherige Beisitzerin.

Und weil Meike Honert als zweite Vorsitzende zurücktrat, rückte Sarah Voß nach. Ohne Amt ging Meike Honert nicht nach Hause; sie ist nun Beisitzerin. Wiedergewählt in den Beirat wurde Sandra Loschek.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare